+
Weltbekannte Rennstrecke: Der Nürburgring.

Niederlage für Rheinland-Pfalz

EU: Finanzhilfen für Nürburgring unzulässig

Nürburg - Die millionenschweren Finanzhilfen des Landes Rheinland-Pfalz für den insolventen Nürburgring waren unzulässig. Das hat jetzt die EU-Kommission entschieden.

Die EU-Kommission teilte am Mittwoch in Brüssel mit, dass die Hilfen aus Steuergeldern "für die Rennstrecke, den Freizeitpark und die Hotels am Nürburgring nicht mit den EU-Beihilferechtsvorschriften vereinbar waren". Der Käufer der weltbekannten Rennstrecke in der Eifel, der Automobilzulieferer Capricorn, müsse jedoch nicht für die Rückzahlung der unvereinbaren Beihilfen haften.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Wahl: Afroamerikaner mit knallharter Forderung an Biden - „Sonst verlieren Sie die Wahl“
Spätestens nächste Woche will US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden seine Stellvertreterin vorstellen. Afroamerikaner fordern nun eine schwarze Vize-Präsidentin.
US-Wahl: Afroamerikaner mit knallharter Forderung an Biden - „Sonst verlieren Sie die Wahl“
Kommentar: Scholz macht Söder nervös
Kein Mensch habe dafür Verständnis, dass die SPD jetzt ihren Kanzlerkandidaten küre, meint CSU-Chef Söder. Wenn er sich da mal nicht täuscht. Ein Kommentar von …
Kommentar: Scholz macht Söder nervös
Kalbitz lässt Fraktionsvorsitz ruhen - bei vollen Bezügen
Andreas Kalbitz hatte angekündigt, den AfD-Fraktionsvorsitz im brandenburgischen Landtag bis zu einem Gerichtsentscheid ruhen zu lassen - dennoch kassiert er volle …
Kalbitz lässt Fraktionsvorsitz ruhen - bei vollen Bezügen
Bundesländer verschärfen Corona-Regeln
Wegen steigender Infektionszahlen ist die Zeit der Lockerungen für viele Landesregierungen vorbei. Einige Länder beschlossen heute strengere Regeln. Wer sich nicht daran …
Bundesländer verschärfen Corona-Regeln

Kommentare