+
Hauptquartier von Mossack Fonseca in Panama City.

Mehr Transparenz und Sanktionen

Finanzminister beraten schärferes Vorgehen gegen Steueroasen

Neuruppin - Die Finanzminister der Länder beraten bei einer Konferenz über ein schärferes internationales Vorgehen gegen Steueroasen und Briefkastenfirmen.

Nordrhein-Westfalens Ressortchef Norbert Walter-Borjans (SPD), derzeit Vorsitzender der Finanzministerkonferenz, forderte den Bund vorab zu mehr Anstrengungen auf. "Die Finanzbehörden brauchen mehr Transparenz und Sanktionsmöglichkeiten, um Verschleierungen von dubiosen Geschäften zu Lasten der Allgemeinheit in Briefkastenfirmen aufzudecken", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Ebenfalls auf der Tagesordnung des zweitägigen Treffens im brandenburgischen Neuruppin steht die Lage der öffentlichen Haushalte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pentagon: IS-Anführer in Afghanistan vermutlich getötet
Washington - Bei einem Angriff afghanischer und US-Truppen könnte der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan getötet worden sein.
Pentagon: IS-Anführer in Afghanistan vermutlich getötet
USA wollen Nordkorea im Atom-Streit noch stärker isolieren
Der Atom-Streit mit Nordkorea spitzt sich zu. Die USA warnen vor einem "großen Konflikt" und "katastrophalen Konsequenzen" und sie wollen Nordkorea noch stärker …
USA wollen Nordkorea im Atom-Streit noch stärker isolieren
Angebliche Gaskammern-Aussage bringt Le Pen in Bedrängnis
Paris - Marine Le Pen legt im Präsidentschaftswahlkampf den Front-National-Vorsitz nieder, um „über den Parteiinteressen“ zu stehen. Doch dann wird ein angebliches Zitat …
Angebliche Gaskammern-Aussage bringt Le Pen in Bedrängnis
AfD-Landeschef Bystron unter Druck - „Hast du mich Parasit genannt?“
AfD-Landeschef Petr Bystron droht die Demontage: Parteifreunde wollen ihm beim Parteitag kommende Woche den sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl entziehen. …
AfD-Landeschef Bystron unter Druck - „Hast du mich Parasit genannt?“

Kommentare