+
Finanzminister Wolfgang Schäuble

Finanzminister hält davon nichts

Schuldenfrei? Schäuble: "Hoffentlich nie"

Washington - Es gibt die landläufige Meinung, Staatsschulden seien per se schlecht, und der Staat müsste seine Verbindlichkeiten irgendwann komplett abgezahlt haben.

Finanzminister Wolfgang Schäuble hält von solchen Forderungen und Versprechen so gar nichts. "Wann sind wir jemals ohne Schulden? Hoffentlich nie", gab der CDU-Politiker bei der IWF-Jahrestagung in Washington knapp zu Protokoll. Entscheidend sei, die Schulden - gemessen an der Wirtschaftsleistung - zu verringern.

Schäuble steht mit dieser Position nicht allein da. Viele Ökonomen sagen, dass nicht alle Staatsschulden die Zukunftsaussichten trüben. Manche öffentliche, kreditfinanzierte Investitionen etwa in Verkehr oder Bildung und Forschung fördern Wachstum und Wohlstand. Auch bei bei einer Konjunkturschwäche und in Notlagen sind neue Schulden demnach gerechtfertigt. Sie müssen halt nur rasch getilgt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polens Opposition will umstrittenes Holocaust-Gesetz doch noch kurzfristig ändern
Kurz vor dem Inkrafttreten des Holocaust-Gesetzes will die polnische Opposition im Parlament eine Änderung von besonders umstrittenen Passagen beantragen.
Polens Opposition will umstrittenes Holocaust-Gesetz doch noch kurzfristig ändern
SPD geht mit Staranwalt gegen diese „Bild“-Schlagzeile vor
Sind die SPD-Mitglieder mehrheitlich für oder gegen die GroKo unter Merkel? An diesem Dienstag startete das Mitgliedervotum. 
SPD geht mit Staranwalt gegen diese „Bild“-Schlagzeile vor
An zwei Fronten eskaliert: Türkei beschießt Afrin - bereits 200 Tote innerhalb 48 Stunden
Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Ein Ende ist nicht abzusehen. Kommt es jetzt auch noch zu einem bewaffneten Konflikt zwischen der Türkei und …
An zwei Fronten eskaliert: Türkei beschießt Afrin - bereits 200 Tote innerhalb 48 Stunden
Weit mehr als 200 Tote in syrischem Rebellengebiet
Ost-Ghuta ist eines der letzten Gebiete Syriens, das unter Kontrolle von Rebellen steht. Immer wieder wird es heftig vom Bürgerkrieg getroffen. Die neuen Angriffe sind …
Weit mehr als 200 Tote in syrischem Rebellengebiet

Kommentare