+
Apache Kampfhubschrauber werden in Ramstein angeliefert.

US-Operation „Atlantic Resolve“

Flagge zeigen für die Nato: US-Hubschrauber in Ramstein

Ramstein - Die ersten Apache-Kampfhubschrauber für die US-Operation „Atlantic Resolve“ sind am Mittwoch auf der Airbase im pfälzischen Ramstein eingetroffen.

Sie kommen aus dem texanischen Fort Bliss und wurden mit großen Galaxy-Transportmaschinen von El Paso nach Ramstein geflogen. Insgesamt verlegen die USA 24 dieser Hubschrauber für neun Monate nach Europa, sie sollen bei mehreren Übungen mit Nato-Partnern eingesetzt werden, unter anderem in Lettland und Rumänien. Der Vize-Kommandeur der US Air Forces in Europa und Afrika, Generalmajor Timothy M. Zadalis, betonte, dies sei Teil des Engagements der USA für Europa, die Nato und die Freiheit und ein sehr sichtbarer Beweis für ein Bekenntnis der USA zu ihren Partnern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz: SPD muss sich fürs Scherben aufkehren beschimpfen lassen
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Schulz: SPD muss sich fürs Scherben aufkehren beschimpfen lassen
Ägyptisches Militär startet nach Anschlag Offensive
Bei einem der schlimmsten Anschläge, den es in den vergangenen Jahren in Ägypten gegeben hat, sind mindestens 235 Menschen getötet worden. Immer wieder wurden zuletzt …
Ägyptisches Militär startet nach Anschlag Offensive
Überraschungen im weiß-blauen AfD-Machtkampf
Die bayerische AfD trifft sich am Samstag in Greding. Beim Parteitag steht einiges auf dem Programm. Vor allem die Nachfolge-Suche für Landeschef Petr Bystron. 
Überraschungen im weiß-blauen AfD-Machtkampf
Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache
Jamaika aufarbeiten - das steht heute beim Grünen-Parteitag auf dem Programm. Ursprünglich hätten die Delegierten über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen …
Grüne treffen sich nach Jamaika-Aus zur Aussprache

Kommentare