+
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag auf einem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Madrid.

Kongress in Madrid

Flüchtlinge: Merkel für gerechte Lastenverteilung in der EU

Madrid - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich bei der Bewältigung des Flüchtlingsdramas in Europa für eine gerechte Lastenverteilung unter den EU-Partnern ausgesprochen.

„Wir müssen die Lasten fair untereinander teilen“, sagte die Kanzlerin am Donnerstag auf einem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Madrid. „Die Herausforderung werden wir solidarisch meistern.“ Die EU dürfe aber auch Länder wie Jordanien, den Libanon oder die Türkei bei der Aufnahme von Flüchtlingen nicht alleinlassen. Nach den Worten von Merkel muss die EU ihre Außengrenzen besser schützen. „Ich kann mir vorstellen, dass wir einen europäischen Grenzschutz aufbauen.“

Alle aktuellen Infos zur Flüchtlingskrise finden Sie in unserem Ticker.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Iran-Atomabkommen: EU-Gipfel fordert von USA Vertragstreue 
Einheitlich und geschlossen haben die Staats- und Regierungschefs der EU in einer Erklärung auf die jüngsten Äußerungen von Donald Trump reagiert. Der Tenor: Die USA …
Iran-Atomabkommen: EU-Gipfel fordert von USA Vertragstreue 
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
In der Flüchtlingspolitik setzt die Europäische Union auf eine harte Linie: Die Routen übers Mittelmeer sollen dicht gemacht werden. Dazu braucht man Libyen - und den …
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an
Welche Rolle spielte der V-Mann in der Gruppe um den Berlin-Attentäter Anis Amri? Er habe selbst zu Anschlägen angestachelt, wollen die Verteidiger der übrigen …
Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne lassen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen die Verletzungen der Vergangenheit beiseite. Nebenbei rumort es ordentlich - vor …
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten

Kommentare