Horst Seehoferrichtet eine „dringendeBitte“ an die Kanzlerin.

"Dringende Bitte"

Flüchtlinge: Seehofer mahnt Merkel

  • schließen
  • Mike Schier
    Mike Schier
    schließen

München – CSU-Chef Horst Seehofer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, die Flüchtlingsthematik zur Chefsache zu machen.

Nach der Vorstandssitzung der Christsozialen richtete der Ministerpräsident die „dringende Bitte“ an Merkel, neben den finanziellen auch die strukturellen Probleme in die Hand zu nehmen. „Diese Thematik muss wesentlich energischer und konzentrierter angegangen werden.“ Das sei wichtig, um die insgesamt positive Stimmung gegenüber den Flüchtlingen im Land nicht zu gefährden.

Da nur ein Drittel der Menschen Deutschland wieder verlassen müssten, sei davon auszugehen, dass viele Asylsuchende dauerhaft bleiben, sagte Seehofer. „Das kann nicht ohne Rückwirkung auf die Wohnraumversorgung bleiben.“ Für Bayern kündigte der Ministerpräsident einen Gipfel zu diesem Thema an.

Nach Informationen unserer Zeitung will Seehofer auch im Freistaat Zeichen setzen: Er holt wohl den Integrationsbeauftragten Martin Neumeyer in die Staatskanzlei, was mit einer personellen und finanziellen Aufstockung verbunden sein könnte. Der Niederbayer gilt beim Thema Asyl als der größte Kenner in der CSU.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruch
Hier finden Sie den News-Ticker zum Katalonien-Konflikt: Was unternimmt die spanische Regierung? Wie ist die Lage in Katalonien? Alle Infos hier.
Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruch
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Zehntausende Seiten an geheimen Dokumenten, die sich um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy drehen, sollen nun veröffentlicht werden.
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung

Kommentare