+
Ein Flüchtlingsboot im Mittelmeer.

Boot sank zwei Stunden nach Abfahrt

Flüchtlingsboots-Unglück: Mehr als 73 Tote vor tunesischer Küste

Die Zahl der Opfer bei dem schweren Flüchtlingsboots-Unglück vor der tunesischen Küste am vergangenen Wochenende ist auf 73 gestiegen.

Tunis - Die Zahl der Opfer bei dem schweren Flüchtlingsboots-Unglück vor der tunesischen Küste am vergangenen Wochenende ist auf 73 gestiegen. Die Küstenwache habe weitere Leichen geborgen, teilte das tunesische Innenministerium am Donnerstag mit. Ein Boot mit rund 180 Flüchtlingen an Bord hatte versucht, von Tunesien nach Italien zu gelangen. Zwei Stunden nach der Abfahrt war es in der Nähe der Kerkenna-Inseln in Seenot geraten und gesunken. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) nimmt an, dass mehr als 110 Menschen bei dem Unglück ums Leben gekommen sind.

Flüchtlingsströme aus Tunesien nehmen zu

Immer mehr Tunesier haben in den vergangenen Monaten versucht, illegal nach Europa zu gelangen. Trotz demokratischer Reformen kämpft das nordafrikanische Land mit großen wirtschaftlichen Problemen. Am Mittwoch war der Innenminister des Landes als Reaktion auf das Bootsunglück entlassen worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Treffen mit Merkel: Putin sieht Deutschland als „führenden Partner“
Seit Russland 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert hat, gilt das deutsch-russische Verhältnis als gespannt. Beim Treffen mit Merkel auf Schloss Meseberg nennt …
Treffen mit Merkel: Putin sieht Deutschland als „führenden Partner“
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Unlängst haben soziale Medien den ultrarechten US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones gesperrt. US-Präsident Donald Trump geht nun auf Facebook & Co. los und spricht …
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Die SPD dringt schon länger darauf, die Sanktionen für Langzeitarbeitslose zu überprüfen. Die Parteichefin sieht aber noch mehr Nachbesserungsbedarf.
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"
Erdogan ist in Kampfstimmung. Auf dem Parteikongress seiner islamisch-konservativen AKP wird er als Parteichef bestätigt und baut seine Macht aus. Und er teilt in …
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"

Kommentare