+
Ein Flüchtlingsboot im Mittelmeer.

Boot sank zwei Stunden nach Abfahrt

Flüchtlingsboots-Unglück: Mehr als 73 Tote vor tunesischer Küste

Die Zahl der Opfer bei dem schweren Flüchtlingsboots-Unglück vor der tunesischen Küste am vergangenen Wochenende ist auf 73 gestiegen.

Tunis - Die Zahl der Opfer bei dem schweren Flüchtlingsboots-Unglück vor der tunesischen Küste am vergangenen Wochenende ist auf 73 gestiegen. Die Küstenwache habe weitere Leichen geborgen, teilte das tunesische Innenministerium am Donnerstag mit. Ein Boot mit rund 180 Flüchtlingen an Bord hatte versucht, von Tunesien nach Italien zu gelangen. Zwei Stunden nach der Abfahrt war es in der Nähe der Kerkenna-Inseln in Seenot geraten und gesunken. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) nimmt an, dass mehr als 110 Menschen bei dem Unglück ums Leben gekommen sind.

Flüchtlingsströme aus Tunesien nehmen zu

Immer mehr Tunesier haben in den vergangenen Monaten versucht, illegal nach Europa zu gelangen. Trotz demokratischer Reformen kämpft das nordafrikanische Land mit großen wirtschaftlichen Problemen. Am Mittwoch war der Innenminister des Landes als Reaktion auf das Bootsunglück entlassen worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Berichte: Kita-Gesetz soll diese Woche beschlossen werden
Berlin (dpa) - Die große Koalition will das "Gute-Kita-Gesetz" laut Medienberichten noch in dieser Woche durch das Parlament bringen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland …
Berichte: Kita-Gesetz soll diese Woche beschlossen werden
Ermittlungen gegen fünf Polizisten wegen Volksverhetzung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizisten, die in einem Gruppenchat rechtsextreme Inhalte ausgetauscht haben sollen. "Es läuft …
Ermittlungen gegen fünf Polizisten wegen Volksverhetzung
Nach Kampfabstimmung: Gibt es einen AKK-Effekt? Umfrage zeigt Trend an
Anngret Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Vorsitzende und Merkel-Nachfolgerin. Nun zeigt eine Umfrage einen Trend der Union an. Der News-Ticker nach dem CDU-Parteitag.
Nach Kampfabstimmung: Gibt es einen AKK-Effekt? Umfrage zeigt Trend an
Ukraine-Russland-Konflikt: Merkel mit klarer Forderung an Putin
Russland hält an dem Prozess gegen die inhaftierten ukrainischen Marinesoldaten fest. Angela Merkel hat sich nun vor einem deutsch-französischen Vermittlungsversuch mit …
Ukraine-Russland-Konflikt: Merkel mit klarer Forderung an Putin

Kommentare