+
Die Gruppe "Sea Watch" möchte mit ihrem ausgebauten Fischkutter Bootsflüchtlingen im Mittelmeer helfen. Foto: Malte Christians

Flüchtlingsdrama: Initiative schickt Kutter ins Mittelmeer

Hamburg (dpa) - Mit einer ungewöhnlichen Aktion will eine Initiative aus Brandenburg Hilfe im Flüchtlingsdrama auf dem Mittelmeer leisten. Auf eigene Kosten hat die Gruppe "Sea Watch" einen alten Fischkutter gekauft und baut ihn jetzt zum Patrouillenschiff um.

Der Kutter soll ab Mai zwischen Libyen und der italienischen Insel Lampedusa kreuzen. Dort ertranken im vergangenen Jahr nach UN-Schätzungen 3500 Flüchtlinge. Die "Sea Watch" soll nicht selbst Flüchtlinge an Bord nehmen, sondern die Küstenwache informieren. Notfalls kann das Schiff Rettungsinseln aussetzen. Für drei Monate reicht das Geld der Initiative, danach ist sie auf Spenden angewiesen.

Sea Watch

Watch The Med

Frontex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Bei einer Gala in Baden-Baden feiern Hunderte Promis aus Medien, Sport, Showgeschäft und Politik den früheren US-Präsidenten Barack Obama. Zur Verleihung des Deutschen …
Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Wieder einmal soll der mächtigste Mann der Welt über Deutschland gelästert haben - eine offizielle Bestätigung gibt es bisher jedoch noch nicht. 
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Donald Trump scheint mit seinem Einreisestopp für Menschen aus sechs vorwiegend islamischen Ländern nicht weiter zu kommen. Am Donnerstag hielt ein Berufungsgericht in …
Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl
Helena (dpa) - Am Vorabend einer Nachwahl für das US-Abgeordnetenhaus ist der Kandidat der Republikaner wegen eines minderschweren Falles von Körperverletzung belangt …
Republikaner-Kandidat schlägt Reporter am Tag vor Nachwahl

Kommentare