Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
1 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
2 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
3 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
4 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
5 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
6 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
7 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.
8 von 15
Zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge sollen aus dem Lager bei Calais in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden.

Flüchtlingslager bei Calais

Fotos von der Räumung des "Dschungels“

Calais - Am Montag begannen französische Einsatzkräfte das als als "Dschungel" bekannte Flüchtlingslager im nordfranzösischen Calais zu räumen. 

Von dort aus sollen in den kommenden Tagen zwischen 6000 und 8000 Flüchtlinge mit Bussen in Aufnahmezentren im ganzen Land gebracht werden - der "Dschungel" soll dann verschwinden.

Die Räumung des Flüchtlingslagers wurde intensiv vorbereitet. Allerdings wollen viele Flüchtlinge den "Dschungel" nicht verlassen: Sie hoffen, von Calais aus heimlich nach Großbritannien zu gelangen. "Sie müssen uns zwingen zu gehen", sagte ein afghanischer Flüchtling am Sonntag. "Wir wollen nach Großbritannien."

AFP

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen
Überforderte Behörden, unsensible Beamte, ausbleibende Hilfe: Bei der Betreuung der Verletzten und Hinterbliebenen des Berliner Terroranschlags ist viel schief gelaufen. …
Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen
Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz
Die Weltbank will die Öl-Förderung nicht mehr finanzieren und Axa keine Kohlekraftwerks-Projekte mehr versichern: In Paris wird Klimaschutz konkret. Deutschland bleibt …
Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz
Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz
Die Einbindung der Finanzwirtschaft beim Klimaschutz ist ein Schwerpunkt des Pariser Klimagipfels, zu dem mehr als 50 Staats- und Regierungschefs erwartet werden. Doch …
Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz
Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump
Die #MeToo-Bewegung hat in den USA zu einer Reihe von Rücktritten im Kongress geführt. Das hat Fragen danach aufgeworfen, warum die Belästigungsvorwürfe gegen Donald …
Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Kommentare