Termin bei Roboterbauer abgesagt

Probleme mit Flugzeug: Merkel sitzt fest

Augsburg/Amberg - Der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim Roboterbauer Kuka ist am Montag kurzfristig witterungsbedingt abgesagt worden.

Wie eine Sprecherin des Augsburger Unternehmens berichtete, habe die Kanzlerin wegen schlechten Wetters nicht nach Schwaben fliegen können. Der zweite Termin der Kanzlerin am Montag in Bayern, der Besuch einer Siemens-Fabrik im oberpfälzischen Amberg, war nicht von der Absage betroffen. Dort wollte Merkel am Nachmittag Siemens-Chef Joe Kaeser treffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parteitag der CSU: „Ein typischer Seehofer“
Parteichef Horst Seehofer hat beim Bezirksparteitag die CSU München zur Einigkeit aufgerufen – völlig unnötig, sagen einige verärgert. Im Vorfeld gab es aber …
Parteitag der CSU: „Ein typischer Seehofer“
Republikaner vertagen Abstimmung über Aus von "Obamacare"
Die US-Republikaner haben ihre Abstimmung über das Gesetz zur Abschaffung der Gesundheitsreform von Ex-Präsident Barack Obama ("Obamacare") vertagt.
Republikaner vertagen Abstimmung über Aus von "Obamacare"
Merkel will neuen Anlauf bei TTIP-Verhandlungen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich für einen neuen Anlauf in den Verhandlungen für das Freihandelsabkommen TTIP der EU mit den USA ausgesprochen.
Merkel will neuen Anlauf bei TTIP-Verhandlungen
Darum stehen Von der Leyens Kampfdrohnen-Pläne vor dem Aus
Die Bundeswehr will mit bewaffneten Drohnen Gegner angreifen. Doch das Rüstungsprojekt steht vor dem Aus. 
Darum stehen Von der Leyens Kampfdrohnen-Pläne vor dem Aus

Kommentare