Coronavirus
+
Die Corona-Politik der Bundesländer ist in den vergangenen Wochen immer wieder stark kritisiert worden.

Corona-Bekämpfung

„Das föderale System versagt“ – Virologe fällt drastisches Urteil

Ein Virologe aus NRW hat in einem Interview deutliche Worte zur Corona-Politik der Bundesländer gefunden.

In einem Interview äußerte sich Prof. Dr. Stephan Ludwig, Virologe an der Universität in Münster*, kritisch gegenüber der bisherigen Corona-Politik in Deutschland. Der Forscher sagte, dass die Maßnahmen-Umsetzung auf Länderebene nicht funktioniert habe. Den Grund sehe der Forscher vor allem in der fehlenden Umsetzung beschlossener Maßnahmen. „In diesem Fall hat aus meiner Sicht in der Corona-Bekämpfung das föderale System versagt“, lautet das klare Urteil des Virologen.

Einheitliche und verbindliche Maßnahmen im gesamten Land, wie sie nun im Form der Bundes-Notbremse* beschlossen wurden, seien deswegen die richtige Lösung, so Ludwig weiter. Mehr dazu und was der Virologe aus Münster zu der Wirksamkeit von Ausgangssperren sagt, lesen Sie bei den Kollegen von msl24.de*. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant

Kommentare