+
Die indonesische Polizei wies die Vorwürfe vehement zurück. Foto: Made Nagi

Foltervorwürfe gegen Buchmesse-Gastland Indonesien

Jakarta (dpa) - Menschenrechtler haben gegen Indonesien, das Gastland der Frankfurter Buchmesse, schwere Foltervorwürfe erhoben. Nach Festnahmen würden in dem bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt Geständnisse teilweise durch Folter erpresst, berichtete Amnesty International am Donnerstag.

Die indonesische Polizei hat die Vorwürfe vehement zurückgewiesen. Manche Richter hätten keine Probleme mit erpressten Geständnissen und verurteilten Angeklagte daraufhin zum Tode, schreibt Amnesty. Gefangene hätten kaum Chancen auf einen fairen Prozess. "Wir fordern die Behörden auf, diese sinnlosen Tötungen ein für alle Mal zu stoppen und alle Todesurteile umzuwandeln", verlangt die Organisation. Seit Oktober 2014 wurden in Indonesien 14 Menschen hingerichtet, darunter zwölf Ausländer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundeswehr schickt 8000 Soldaten in gewaltiges Nato-Manöver
Die einen nennen es Säbelrasseln, die anderen militärische Abschreckung: Die Manöver der Nato und Russlands haben seit Beginn der Ukraine-Krise deutlich zugenommen. Im …
Bundeswehr schickt 8000 Soldaten in gewaltiges Nato-Manöver
Ärger in Österreich: Außenministerin lädt Putin zu ihrer Hochzeit ein
Sie kennen sich kaum, haben sich kurz beim Besuchs Putins in Österreich im Juni getroffen: Nichtsdestotrotz hat die österreichische Außenministerin Karin Kneissl den …
Ärger in Österreich: Außenministerin lädt Putin zu ihrer Hochzeit ein
Trump sagt Militärparade ab und gibt Washington Schuld
Donald Trump liebt das Militärische. Wie die Franzosen wollte er mit einer großen Parade die Stärke seiner Streitkräfte zeigen. Daraus wird nun erstmal nichts - und der …
Trump sagt Militärparade ab und gibt Washington Schuld
Vorzeigeprojekt der CSU: Ein Monat bayerische Grenzpolizei - das ist das magere Ergebnis
Eine eigene bayerische Grenzpolizei - das war Markus Söder und der CSU wichtig. Erste Zahlen zur Arbeit der Grenzpolizei erfreuen aber vor allem die Opposition. Das …
Vorzeigeprojekt der CSU: Ein Monat bayerische Grenzpolizei - das ist das magere Ergebnis

Kommentare