1 von 10
Platz 1: Chinas Präsident Hu Jintao.
2 von 10
Platz 2: Barack Obama. Der US-Präsident wurde von Hu von Platz 1 der Forbes-Liste der mächtigsten Menschen der Welt verdrängt.
3 von 10
Platz 3: Der saudische König Abdullah bin Abdul Aziz al Saud ist die Nummer drei weltweit.
4 von 10
Platz 4: Russlands Ministerpräsident Vladimir Putin.
5 von 10
Platz 5: Papst Benedikt XVI.
6 von 10
Platz 6: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie machte sich vor allem durch ihr Handeln in der Finanzkrise einen Namen.
7 von 10
Platz 7: Großbritanniens Premierminister David Cameron.
8 von 10
Platz 8: Chef der US-Notenbank Ben Bernanke.

Forbes: Die zehn mächtigsten Menschen der Welt

Forbes: Die zehn mächtigsten Menschen der Welt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wenig Interesse an Parlamentswahl in Albanien
Tirana (dpa) - Die Parlamentswahl in Albanien, die nach schweren innen- und außenpolitischen Krisen klare politische Verhältnisse bringen soll, stößt nur auf geringes …
Wenig Interesse an Parlamentswahl in Albanien
Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" einen für Mittwoch geplanten weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan …
Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben
UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt
Die Terrormiliz IS ist im Begriff, ihre letzte irakische Hochburg Mossul zu verlieren. Doch die Islamisten sorgen dabei für ein Blutbad. Tausende Einwohner werden als …
UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt
Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade
Die Blockade wirkt nicht so wie gewünscht, also wollen Katars Gegner das Land mit weiteren Forderungen zum Einlenken bringen. Beobachter halten dies für wenig …
Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Kommentare