SPD fordert große Schulreform

München - Die Landtags-SPD fordert angesichts des Dauerstreits über die Bildungspolitik eine große Schulreform in Bayern .

Bildungsexperte Hans-Ulrich Pfaffmann verlangte am Dienstag in München den sofortigen Stopp aller “Reförmchen“. Die bisherige Schulpolitik sei gescheitert. Stattdessen sollten Regierung, Opposition, Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam in einem großen Wurf die Zukunft der bayerischen Schulen diskutieren. Ergebnis solle in fünf Jahren eine große Reform sein.

Minimalforderungen der SPD sind dabei eine längere Grundschulzeit und die Zulassung von Reformschulen in jedem Schulbezirk. “Es gibt eine Schaumschlägerei an Reformeifer, aber keine echten Problemlösungen“, sagte Pfaffmann über die Bildungspolitik der Staatsregierung.

Die SPD-Analyse zum bevorstehenden Ende des Schuljahrs an diesem Freitag: zu große Klassen, zu wenig Lehrer, zu wenig individuelle Förderung, zu wenig Schulpsychologen und -sozialarbeiter. Die Umwandlung der Hauptschule in eine Mittelschule ist nach Pfaffmanns Ansicht Etikettenschwindel. “Das Türschild Hauptschule wird abgeschraubt und das neue Schild Mittelschule drangeschraubt.“

Im Landkreis Dachau hätten zwei Drittel aller Hauptschulen bereits weniger als 300 Schüler. Um ein Schulsterben wegen Schülermangels zu verhindern, gebe es “nur eine echte Alternative“: die Zusammenlegung von Haupt- und Realschulen zu Sekundarschulen mit dem Abschluss der Mittleren Reife. Die Sekundarschule solle an eine sechsjährige Grundschulzeit anschließen, das Abschlusszeugnis auch den Wechsel auf das Gymnasium ermöglichen.

Pfaffmann forderte weiter einen sofortigen Nachtragshaushalt “Bildung in Bayern “, um den Geldmangel an den Gymnasien zu beheben und den Ausbau der Ganztagsangebote zu beschleunigen. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Anschuldigungen gegen Saskia Esken - Ex-Kollege schreitet ein
Nur kurze Zeit nach ihrer Wahl in die neue SPD-Doppelspitze werden schwere Vorwürfe gegen Saskia Esken laut. Eine ehemalige Mitarbeiterin packt aus.
Schwere Anschuldigungen gegen Saskia Esken - Ex-Kollege schreitet ein
Live im „Heute Journal“: Marietta Slomka sorgt mit Vergleich für Empörung - Lindner reagiert direkt
ZDF-Moderatorin Marietta Slomka sorgt mit einem Satz für große Aufregung. Auch FDP-Chef Lindner echauffierte sich prompt.
Live im „Heute Journal“: Marietta Slomka sorgt mit Vergleich für Empörung - Lindner reagiert direkt
Erdrutschsieg für Johnson - doch Schottland plant den Brexit-Aufstand: neues Referendum?
Die Briten haben ein neues Parlament gewählt. Boris Johnson bekam die klare Mehrheit. Doch Schottland plant nun den Brexit-Aufstand.
Erdrutschsieg für Johnson - doch Schottland plant den Brexit-Aufstand: neues Referendum?
Klimakonferenz droht Debakel: „Erleben sehr ernste Situation“ - Trump mobbt Greta und bekommt Gegenwind
Greta Thunberg reagierte kreativ auf einen bösen Tweet von Donald Trump. Der UN-Klimakonferenz in Madrid droht ein Debakel zu werden.
Klimakonferenz droht Debakel: „Erleben sehr ernste Situation“ - Trump mobbt Greta und bekommt Gegenwind

Kommentare