Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
1 von 16
Geboren wurde BarackHussein Obama II am 4. August 1961 in Honolulu (Hawaii). Von 1967 bis 1970 besuchte Obama in Jakarta die von Kapuzinern geführte St. Francis of Assisi Elementary School, 1970/71 eine staatliche Schule, bevor er 1971 nach Hawaii zog und dort die renommierten privaten Punahou School 1979 mit Auszeichnung abschloss.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
2 von 16
Barack Obama studierte zwei Jahre am Occidental College in Los Angeles, wechselte 1981 an die Columbia University in New York und machte dort seinem Bachelor-Abschluss 1983 in Politikwissenschaften. Danach studierte er drei weitere Jahre Rechtswissenschaft an der Harvard Law School und machte 1991 seinen Doktor der Rechtswissenschaften mit magna cum laude.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
3 von 16
Obama erstmals 1992 politisch aktiv: Er organisierte eine Kampagne zur Wählerregistrierung von afroamerikanischen Bürgern Chicagos, um so die Wahl Bill Clintons zum US-Präsidenten zu unterstützen. Danach lies ihn die Politik nicht mehr los und Obama wurde 2004 Senator des Bundesstaates Illinois.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
4 von 16
Freunde sehen anders aus: 2008 lieferten sich Barack Obama (r.) und Hillary Clinton einen erbitterten Kampf. Beide wollten für die Demokraten in den Präsidenten-Wahlkampf ziehen. Am Ende hatte Obama die Nase vorn.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
5 von 16
Auch Präsidenten haben mal Appetit auf Fast Food.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
6 von 16
Nachdem Hillary Clinton ihre Niederlage gegen Barack Obama akzeptiert hatte, stellte sich die Frau von Ex-Präsident Bill Clinton hinter Obama und unterstütze ihn in seinem Wahlkampf.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
7 von 16
Unter Obama wird Clinton Außenministerin der USA.
Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus
8 von 16
Bereits beim ersten Fernsehduell zwischen Barack Obama und dem Republikaner John McCain (l.) wird klar, dass Obama wohl kaum mehr aufzuhalten sein wird auf seinem Weg ins Weiße Haus.

Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus

Die Welt steht Kopf: Barack Obama ist der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Wie der Junge aus Hawaii seine Koffer packte und ins Weiße Haus zog.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
Der amtierende Minister zeigt sich zufrieden. Die Flüchtlingszahlen gehen weiter zurück, unbearbeitete Asylanträge auch. Zu den Sondierungen zwischen Union und SPD will …
Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
Papst Franziskus besucht Chile und Peru
Der Pontifex will in Südamerika Indios, Migranten, Diktaturopfer und Heimkinder treffen. Doch nicht alle sind von dem Besuch des katholischen Kirchenoberhaupts …
Papst Franziskus besucht Chile und Peru
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Deutschland hat innerhalb der EU in den vergangenen Jahren mit am meisten Flüchtlinge aufgenommen. Geht es nach EU-Parlamentariern, könnten aufgrund neuer Gesetze bald …
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Erster Sieg für die GroKo-Gegner in der SPD
Die SPD-Führung wirbt nach den Sondierungen mit der Union für eine neue große Koalition. Doch die SPD ist gespalten. Das verdeutlicht ein erster Stimmungstest in …
Erster Sieg für die GroKo-Gegner in der SPD

Kommentare