Christian Ude, Oberbürgermeister München, SPD, Karriere
1 von 12
Christian Ude wurde am 26. Oktober 1947 in München geboren. Er ist das zweite Kind des Kulturredakteurs Karl Ude. Nach seinem Abitur 1967 am Oskar-von-Miller-Gymnasium in München, absolvierte er bis 1969 ein Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung. Dort war er auch danach noch Redaktionsmitglied.
Christian Ude
2 von 12
Nebenbei studierte er Sozologie und Geschichte. Doch dieses Studium brach er ab, um sich im Sommersemester 1969 bei den Rechtswissenschaften einzuschreiben.
Christian Ude
3 von 12
Zehn Jahre später legte er ein Prädikatsexamen ab. Nach dem Staatsexamen arbeitete Ude als selbstständiger Rechtsanwalt. 1983 heiratete er SPD-Stadträtin Edith von Welser-Ude.
Christian Ude, Reinhard Marx
4 von 12
Ab 1970 belebte er die sozialdemokratische Zeitung "Münchner Post" wieder und war dort bis 1990 Redakteur. Seine journalistische Affinität zeigte er auch bei seinem Engagement als Chefredakteur der "Zeitung am Sonntag" von 1986 bis 1987.
Christian Ude
5 von 12
Seine politische Laufbahn: Schon 1966 trat Christian Ude in die SPD ein. Dort war er zunächst ehrenamtlicher Pressesprecher und wurde im März 1990 zum ersten Mal in den Münchner Stadtrat gewählt. Am 2. Mai 1990 wurde Ude zum Zweiten Bürgermeister von München.
Christian Ude Karl Heinz Wildmoser Edmund StoiberUli Hoeneß
6 von 12
12. September 1993: Wahl zum Münchner Oberbürgermeister, bereits im ersten Wahlgang mit 50,8 Prozent. Zum Vergleich: Am 2. März 2008 wurde er mit 66,8 Prozent der Stimmen wiedergewählt.
Allianz Arena
7 von 12
Eines seiner größten Projekte während seiner bislang 18-Jährigen Amtszeit: Der Bau der Allianz Arena, gemeinsam mit den beiden Münchnern Vereinen FC Bayern und TSV 1860.
Christian Ude, Uli Bauer
8 von 12
Jedes Jahr ein Pflichttermin für den Oberbürgermeister: Das "Derblecken" auf dem Nockherberg in München. Der OB ist Ehrenbürger - auf der griechischen Insel Mykonos und in der osttürkischen Stadt Pülümür.

Münchens OB Christian Ude im Porträt

Münchens OB Christian Ude im Porträt

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
Über viele Monate hinweg hatte Großbritannien über einen Austrittsvertrag aus der EU verhandelt. Doch das erzielte Abkommen fällt im Londoner Parlament krachend durch. …
EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag
Viele Jahre war Kenias Hauptstadt vor Terroranschlägen sicher - bis jetzt. Ein Angriff auf ein Luxushotel hält Nairobi stundenlang in Atem. Der Anschlag lässt noch viele …
Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag
Fiasko für May: Parlament schmettert Brexit-Abkommen ab
Vernichtender hätte die Niederlage für Premierministerin May kaum ausfallen können: Das britische Parlament lässt ihr Brexit-Abkommen klar durchfallen. Nun wächst die …
Fiasko für May: Parlament schmettert Brexit-Abkommen ab
Nairobi: Al-Shabaab bekennt sich zu Terrorangriff auf Hotel
Immer wieder greift die somalische Terrorgruppe Al-Shabaab Ziele im Nachbarland Kenia an. Doch die Hauptstadt Nairobi blieb viele Jahre vor Anschlägen den …
Nairobi: Al-Shabaab bekennt sich zu Terrorangriff auf Hotel