1 von 24
Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) geht am Sonntag in Begleitung seiner Frau Barbara in den Dom in Bremen. Bremen ist Gastgeber der Jubiläumsfeiern zum Tag der Deutschen Einheit, weil es zurzeit den Vorsitz im Bundesrat hat.
2 von 24
Bundeskanzlerin Angela Merkel (r - CDU) geht am Sonntag zum Gottesdienst in den Dom in Bremen.
3 von 24
Bundespräsident Christian Wulff (l-r), seine Frau Bettina und Bremens Bürgermeister und Bundesratspräsident Jens Böhrnsen (SPD) sitzen am Sonntag in Bremen während der zentralen Feier zum Tag der deutschen Einheit in der Bremen Arena zusammen. Bremen ist Gastgeber der Jubiläumsfeiern zum Tag der deutschen Einheit, weil es zurzeit den Vorsitz im Bundesrat hat.
4 von 24
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU - M) nimmt am Sonntag vom Marktplatz in Bremen aus, die Musikparade der Bundesländer im Rahmen der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit ab. Flankiert wird sie vom Bundespräsidenten Christian Wulff (r) und seiner Frau Bettina (2.v.r.), dem Bundestagspräsidenten Norbert Lammert (CDU) und dem amtierenden Bundesratspräsidenten Jens Böhrnsen (SPD, links).
5 von 24
Der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker und die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süßmuth sitzen am Sonntag in Bremen bei der zentralen Feier zum Tag der deutschen Einheit in der Bremen Arena nebeneinander.
6 von 24
Bundespräsident Christian Wulff (CDU) hält am Sonntag in Bremen auf der zentralen Feier zum Tag der deutschen Einheit in der Bremen Arena seine Rede.
7 von 24
Die Besucher stehen am Sonntag auf dem Rathausmarkt in Bremen bei der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit.
8 von 24
Die Bremer Stadtmusikanten, aufgenommen vor einer Deutschlandflagge am Sonntag am Rathaus in Bremen.

Feiern zum Tag der Deutschen Einheit

Bremen - Feiern zum Tag der Deutschen Einheit

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien
Die britische Regierung zieht Konsequenzen aus dem Anschlag von Manchester und stellt der Polizei Militärs zur Seite. Inzwischen sickern immer mehr Details zu dem …
Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien
Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden
Trump zeichnet in Jerusalem und Bethlehem eine Vision von einem größeren Frieden für die Region. In Yad Vashem gedenkt der US-Präsident der getöteten Juden des …
Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden
Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert
Bei einem Terroranschlag beim Konzert von Popstar Ariana Grande sind in Manchester mindestens 22 Menschen in den Tod gerissen worden.
Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären
Überlebende und Opfer-Angehörige haben nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt noch immer viele Fragen. Etliche denken inzwischen, dass der Anschlag hätte …
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Kommentare