1 von 22
Die neue britische Regierung aus Konservativen und Liberaldemokraten steht. Wir zeigen die wichtigsten Posten in der Regierung von Queen Elizabeth II. Das ist "Her Majesty's Government":
2 von 22
Premierminister: David Cameron (43), seit 2005 Chef der konservativen Tories. Er ist der jüngste Premier seit fast 200 Jahren.
3 von 22
Vize-Premier: Nick Clegg (43), Kopf der Liberalen. Welche Aufgaben ihm als Vize-Premier genau zukommen, ist noch nicht klar. Das Amt kann nach britischem Recht vergeben werden, muss aber nicht.
4 von 22
Außenminister: William Hague (49), Tories. Gilt als Europakritiker und ist ein Schwergewicht seiner Partei.
5 von 22
Finanzminister: George Osborne (38), Tories. Er ist der jüngste Schatzkanzler seit mehr als einem Jahrhundert.
6 von 22
Verteidigungsminister: Liam Fox (49, 2. von links), Tories. Gehört dem rechten Flügel der Konservativen an. Befürwortete den Einmarsch in den Irak.
7 von 22
Innenministerin: Theresa May (53), Tories. Die zweite Frau, die dieses Amt je bekommen hat.
8 von 22
Justizminister: Kenneth Clarke (69), Tories. Diente bereits in verschiedenen Ministerämtern unter John Major und Margaret Thatcher.

Großbritannien: Die Regierung ihrer Majestät 

London - Großbritannien: Die Regierung ihrer Majestät - Premierminister David Cameron

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China
Nur alle fünf Jahre kommt der Parteikongress in China zusammen, um die Weichen zu stellen. Parteichef Xi Jinping will seine Macht ausbauen - und beschwört die Vision …
Xi Jinping warnt vor Gefahren für China
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Aus der Landtagswahl in Niedersachsen ist die SPD von Ministerpräsident Stephan Weil Prognosen zufolge als stärkste Kraft hervorgegangen. In der Wahlkampfzentrale …
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Wahl in Österreich: Jubel in den Wahlzentralen der ÖVP und FPÖ
Am Sonntag wählt Österreich einen neuen Nationalrat. Die Kandidaten haben sich bereits Mittags auf den Weg zu den Wahlurnen gemacht.
Wahl in Österreich: Jubel in den Wahlzentralen der ÖVP und FPÖ
Hamas und Fatah einigen sich auf Abkommen zur Versöhnung
Es wäre das Ende eines zehnjährigen Bruderkriegs: Hamas und Fatah sind aufeinander zugegangen. Doch Versöhnungsversuche in der Vergangenheit sind immer wieder …
Hamas und Fatah einigen sich auf Abkommen zur Versöhnung

Kommentare