Das geschmückte Treppenhaus des Amerikahauses in München.
1 von 20
Das geschmückte Treppenhaus des Amerikahauses in München.
München: Die Gäste im Amerikahaus betrachten die Karte der USA und erwarteen die Ergebnisse aus den einzelnen Staaten.
2 von 20
München: Die Gäste im Amerikahaus betrachten die Karte der USA und erwarteen die Ergebnisse aus den einzelnen Staaten.
Gespannte Atmosphäre im Amerikahaus in München.
3 von 20
Gespannte Atmosphäre im Amerikahaus in München.
München: Eine Anhängerin zeigt, für wen ihr Herz schlägt: Barack Obama.
4 von 20
München: Eine Anhängerin zeigt, für wen ihr Herz schlägt: Barack Obama.
München: Auch dieser Anhänger freut sich über den Sieg Obamas.
5 von 20
München: Auch dieser Anhänger freut sich eindeutig über den Sieg Obamas.
Dieser Wunsch eines Teilnehmers der Party zur US-Wahl in der Bucerius Law School in Hamburg bleibt utopisch.
6 von 20
Dieser Wunsch eines Teilnehmers der Party zur US-Wahl in der Bucerius Law School in Hamburg bleibt utopisch.
Mit etwa 2500 erwarteten Besuchern soll in Hamburg die deutschlandweit größte Feier zur US-Wahl gewesen sein.
7 von 20
Mit etwa 2500 erwarteten Besuchern soll in Hamburg die deutschlandweit größte Feier zur US-Wahl gewesen sein.
Lustige Wahlkampf-Utensil in Hamburg: Flipflop-Sandale mit Miniaturköpfen des demokratischen Kandidaten Barack Obama.
8 von 20
Lustige Wahlkampf-Utensil in Hamburg: Flipflop-Sandale mit Miniaturköpfen des demokratischen Kandidaten Barack Obama.

US-Wahlpartys in Deutschland

München - Nicht nur in den USA wurde bei der Präsidentschaftswahl mitgefiebert.- Auch in Deutschland fanden vielerorts Wahlpartys statt. Sehen Sie hier Eindrücke der Feiern aus München, Berlin, Hamburg und Freiburg.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
In der spanischen Metropole Barcelona kam es am am Donnerstagnachmittag zu einem Terroranschlag. Ein Lieferwagen raste in der Nähe der Ramblas in eine Menschenmenge. …
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Südkoreas Präsident Moon Jae In ist überzeugt davon: Einen neuen Krieg auf der koreanischen Halbinsel wird es trotz wachsender Spannungen nicht geben. Der höchste …
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte
Seit 1964 erschütterte der Konflikt Kolumbien, über 220 000 Menschen starben bei Kämpfen zwischen Guerilla, Soldaten und Paramilitärs. Nun sind die letzten Waffen der …
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte
Trumps späte Einsicht kann Proteste nicht stoppen
Trump hat lange gebraucht, um sich gegen die Rassisten von Charlottesville zu positionieren. Die Proteste im ganzen Land konnte er damit nicht stoppen.
Trumps späte Einsicht kann Proteste nicht stoppen

Kommentare