+
Frank-Walter Steinmeier mit Angela Merkel.

Fragwürdige Verfassungsänderung

Steinmeier: Merkel soll Ungarn verurteilen

Berlin - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier verlangt von der EU und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die jüngsten Verfassungsänderungen durch die rechtskonservative Regierung in Ungarn zu verurteilen.

Die Erklärung des EU-Gipfels in Brüssel müsse „mehr enthalten als den Ausdruck von Sorge“, sagte Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag in einer Aktuellen Stunde des Bundestags. „Wir dürfen nicht zuschauen, wie europäische Grundrechte missachtet werden. Das zerfrisst am Ende unseren gemeinsamen Wertekanon.“

Der ehemalige deutsche Außenminister warf Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban vor, sich die Verfassung zu seinen Gunsten zurechtzubiegen. „Mit jeder Reform macht sich Orban den ungarischen Staat mehr und mehr zur Beute.“

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Das Parlament in Budapest hatte am Montag Verfassungsänderungen verabschiedet, die Befugnisse des Verfassungsgerichts einschränken und der Regierung mehr Eingriffsmöglichkeiten in die Justiz geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast jede zweite geplante Abschiebung abgebrochen
Im ersten Quartal wurden einem Medienbericht zufolge 5548 Abschiebungen durchgeführt und weitere 4752 Abschiebungen im Vorfeld abgebrochen. Dafür gibt es …
Fast jede zweite geplante Abschiebung abgebrochen
Ein Anwalt als italienischer Premierminister: Conte übernimmt - trotz Bedenken
Der italienische Politpoker ist beendet, Giuseppe Conte soll Premierminister werden. Allerdings unter strengen Auflagen. Das könnte Folgen haben.
Ein Anwalt als italienischer Premierminister: Conte übernimmt - trotz Bedenken
Internes Schreiben aufgetaucht: Wollte das Bamf Josefa Schmid so mundtot machen?
Der Bamf-Skandal weitet sich aus: Interne Dokumente scheinen zu belegen, dass die Behörde die leitende Mitarbeiterin mundtot machen wollte, die die Misstände ans Licht …
Internes Schreiben aufgetaucht: Wollte das Bamf Josefa Schmid so mundtot machen?
Festnahmen nach Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau
In mehreren Bundesländern findet seit Donnerstagmorgen eine Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau statt. Dabei soll es um Steuerhinterziehung und Betrug in …
Festnahmen nach Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau

Kommentare