+
Wahlzettel in Frankreich (Archivbild).

Offiziell anerkannt

Frankreich: Leerer Stimmzettel für Protestwähler

Paris - Wähler in Frankreich können künftig aus Protest gegen die zur Wahl stehenden Kandidaten oder Parteien ganz offiziell einen leeren Stimmzettel abgeben.

Das Parlament beschloss am Mittwoch, dass ungültige Stimmen und Wahlenthaltungen von der Europawahl im Mai an nicht mehr zusammen, sondern getrennt gezählt werden. Damit soll gewährleistet werden, dass die Stimmenthaltung als eindeutiger Protest registriert werden kann.

Auch in Zukunft fließen leere oder nicht korrekt ausgefüllte Wahlzettel allerdings nicht in die Berechnung des Wahlergebnisses ein. Dies hätte weitere Gesetzesänderungen notwendig gemacht - zum Beispiel, weil Kandidaten bei manchen Wahlen bislang die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen holen müssen. Auch für die Zählung der Protestler-Stimmen bei Präsidentschaftswahlen ist noch ein Extra-Gesetz notwendig.

Paris: Eine Million bei Demo gegen Homo-Ehe

Paris: Eine Million bei Demo gegen Homo-Ehe

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

G7-Gipfel: Start mit Streit über Klima und Handel
US-Präsident Trump hat bei der EU und den Nato-Partnern in Brüssel seine "America first"-Linie deutlich betont. Das belastet auch die G7-Beratungen auf Sizilien.
G7-Gipfel: Start mit Streit über Klima und Handel
Trump zieht vor Obersten Gerichtshof
Washington - Donald Trump kämpft mit allen Mitteln um die Durchsetzung seiner Anordnungen: Der US-Präsident zieht im Streit um die Einreiseverbote für Bürger muslimisch …
Trump zieht vor Obersten Gerichtshof
Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Bei einer Gala in Baden-Baden feiern Hunderte Promis aus Medien, Sport, Showgeschäft und Politik den früheren US-Präsidenten Barack Obama. Zur Verleihung des Deutschen …
Medienpreis-Träger Obama ruft zum Kampf gegen Propaganda auf
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben
Wieder einmal soll der mächtigste Mann der Welt über Deutschland gelästert haben - eine offizielle Bestätigung gibt es bisher jedoch noch nicht. 
Medien: Trump soll die Deutschen als „böse, sehr böse“ bezeichnet haben

Kommentare