+
Immer wieder musste Laurent Fabius (l) gegen die Müdigkeit ankämpfen.

Vor laufenden Kameras

Frankreichs Außenminister döst bei Diskussion ein

Paris - Frankreichs Außenminister Laurent Fabius hat bei einer Algerien-Reise offenbar nicht genug Schlaf abbekommen - und ist bei einer Podiumsdiskussion vor laufender Kamera eingenickt.

Bilder des algerischen Senders En-Naharmit dem vor sich hindösenden französischen Chefdiplomaten sorgten am Dienstag für Erheiterung in sozialen Internet-Netzwerken. Die Aufnahmen zeigen Fabius bei einer Veranstaltung mit Geschäftsleuten neben dem algerischen Industrieminister Abdesselam Bouchouareb sitzen.

Die Augen geschlossen, sackt dem 67-Jährigen immer wieder der Kopf auf die Brust. Fabius wird zwar wiederholt kurz wach und lächelt - nickt dann aber gleich wieder ein. Die Bilder entstanden am Montag, dem zweiten Tag der Algerien-Reise des französischen Außenministers.

Das sind die mächtigsten Menschen der Welt

Das sind die mächtigsten Menschen der Welt

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Der bittere Streit über die Asylpolitik überschattet den EU-Gipfel in Brüssel. Aber die Gemeinschaft findet trotzdem einen Grund zum feiern.
Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CSU-Chef Horst Seehofer gibt Andreas Scheuer eine Jobgarantie. Diese könnte aber nur bis zu einer Regierungsbildung Gültigkeit haben.
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Zum Beginn des zweitägigen CSU-Parteitags in Nürnberg wird am Freitag (Beginn 14.00 Uhr, Rede 16.00 Uhr) die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
An Waffen und Sprengstoff ließ sich einer der jungen Männer in Syrien oder Irak nach Überzeugung der Berliner Staatsanwaltschaft ausbilden. Vier mutmaßliche Islamisten …
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld

Kommentare