+
Steht für die Wehrpflicht ein: Franz Josef Jung äußert sich zur Zukunft der Bundeswehr.

"Finde ich sinnvoll"

CDU-Politiker Jung plädiert für Wiedereinführung der Wehrpflicht

Berlin - Franz Josef Jung würde die Wehrpflicht gern wieder einführen. Der frühere Verteidigungsminister kann die Abschaffung durch Karl-Theodor zu Guttenberg nicht verstehen.

Der frühere Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) plädiert für eine Wiedereinführung der Wehrpflicht. "Ich finde es sinnvoll, die Bundeswehr in der Bevölkerung verankert und eingebunden zu haben. Das hat die Wehrpflicht garantiert", sagte Jung dem Badischen Tagblatt vom Donnerstag. "Ich habe sie als Verteidigungsminister nicht abgeschafft und stehe dazu." Jungs Nachfolger Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte 2011 die Einberufung von Grundwehrdienstleistenden ausgesetzt.

Jung räumte allerdings ein, dass eine Wiedereinführung derzeit politisch schwierig sei. "Sie können nicht die Wehrpflicht aussetzen, mit den damit verbundenen Strukturentscheidungen, und eine Legislaturperiode später wieder das Gegenteil beschließen", sagte er. "Wenn ich mit Soldaten und Reservisten spreche, höre ich oft die Frage, warum wir die allgemeine Wehrpflicht nicht mehr haben. Aber es wird noch eine Zeit brauchen, bis wir diese Frage auch wieder in der Politik diskutieren können."

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump will mit Krisenzentrum gegen Russland-Vorwürfe angehen
Nach dem G7-Gipfel ist Donald Trump zurück im rauen Washingtoner Alltag - konfrontiert mit einer zunehmend eskalierenden Krise um Russland-Kontakte seines Lagers im …
Trump will mit Krisenzentrum gegen Russland-Vorwürfe angehen
Neues Foto des Manchester-Attentäters veröffentlicht
Nach dem Attentat von Manchester herrscht in Großbritannien - trotz herabgesetzter Terrorwarnstufe - Angst vor neuen Anschlägen. Die Polizei veröffentlicht Bilder des …
Neues Foto des Manchester-Attentäters veröffentlicht
Im Bierzelt macht Merkel ihrem Trump-Ärger Luft
Ex-Präsident Obama, Nato, G7-Gipfel - und nun ein Bierzelt in München-Trudering: Angela Merkel muss in diesen Tagen nicht nur internationale Krisen bewältigen. Bei Bier …
Im Bierzelt macht Merkel ihrem Trump-Ärger Luft
Islamistengruppe löst sich nach schweren Verlusten auf
Islamistische Terrororganisationen lösen sich nur selten wegen Erfolglosigkeit auf. Noch seltener ist es, wenn sie dies in einer öffentlichen Erklärung tun.
Islamistengruppe löst sich nach schweren Verlusten auf

Kommentare