+
Franz Josef Strauß.

Über Oberbayern

Mit 45 Meter langem Transparent: Airbus sagt FJS "Danke"

München – Der Luftfahrtkonzern Airbus will Franz Josef Strauß'  100. Geburtstag besonders würdigen: Mit einem 45 Meter langen Transparent, das mit einem Kleinflugzeug durch Oberbayern geflogen wird.

Auf dem Transparent heißt es in 2,50 Meter großen Buchstaben: „100 Jahre FJS – Airbus sagt Danke!“ Die Rundflüge sollen je nach Witterung vielleicht schon am Mittwoch starten, überflogen werden München inklusive Flughafen, ferner markante Orte wie Rott am Inn, Altenstadt oder Ottobrunn, teilte Airbus in München mit. Als Aufsichtsratschef der deutschen Airbus von 1970 bis zum seinem Tod 1988 habe Strauß den Aufbau des europäischen Wettbewerbers zu den dominanten US-Herstellers maßgeblich vorangetrieben, erklärt das Unternehmen. „Gott sei Dank war Franz Josef Strauß mit seinem analytischen Verstand und seinem visionären Weitblick vielen seiner Zeitgenossen weit voraus“, sagte Airbus-Chef Tom Enders. Kein Ort verdiene seinen Namen mehr „als der großartige Münchener Flughafen“.

dw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sara Netanjahu wegen Betrugs angeklagt - weil sie Gourmet-Essen bestellte
Die Frau des israelischen Regierungschefs soll den Staat um Zehntausende Euro betrogen haben, indem sie Hunderte Essen aus Gourmet-Restaurants bestellte - obwohl die …
Sara Netanjahu wegen Betrugs angeklagt - weil sie Gourmet-Essen bestellte
Gauland über Seehofer und Söder: „... dann sind beide ganz schnell weg vom Fenster!“
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Gauland über Seehofer und Söder: „... dann sind beide ganz schnell weg vom Fenster!“
Türkei verweigert deutschem Wahlbeobachter die Einreise
Der Linken-Abgeordnete Hunko war schon beim Referendum in der Türkei Wahlbeobachter. Anschließend geriet er in die Kritik der Regierung. Nun wollte er für die OSZE …
Türkei verweigert deutschem Wahlbeobachter die Einreise
Grünen-Chef mit schweren Vorwürfen bei Maischberger: „CSU-Politiker wollen Merkel stürzen“
Sandra Maischberger lud am Mittwochabend zur Talk-Sendung mit dem passenden Titel „Merkel gegen Seehofer: Endspiel für die Kanzlerin?“ Dementsprechend hitzig ging es …
Grünen-Chef mit schweren Vorwürfen bei Maischberger: „CSU-Politiker wollen Merkel stürzen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.