+
Franz Maget.

Ehemaliger SPD-Landtags-Fraktionschef

Franz Maget wird überraschend Diplomat in Afrika

München - Diese Nachricht kam vollkommen überraschend: Der ehemalige Chef der SPD Landtagsfraktion Franz Maget wird im nächsten Jahr als Diplomat nach Tunis gehen.

Der frühere bayerische SPD-Fraktionschef Franz Maget geht als Diplomat nach Nordafrika. Mitte Januar zieht der Münchner nach Tunis und übernimmt dort die neue Funktion als Sozialreferent an der Deutschen Botschaft, berichtet unsere Zeitung. Tunesien sei einer der wenigen arabischen Staaten, „wo die Demokratie nach unseren Vorstellungen eine gewisse Chance hat“, sagte der 62-Jährige der Zeitung. „Das Land hat funktionierende Gewerkschaften, einen Arbeitgeberverband, Menschenrechtsorganisationen – das wollen wir unterstützen, so weit man das von außen kann.“

Maget (62) war 2003 und 2008 Ministerpräsidenten-Kandidat der SPD. 2013 hatte er sich aus dem Landtag zurückgezogen und alle seine Ämter an Jüngere abgegeben. Im Ruhestand war wenbig von ihm zu hören. Der Wechsel in die Diplomatie kommt nun für Außenstehende überraschend. „Warum soll man nicht mal was Verrücktes machen?“, sagt Maget über seine Afrika-Mission: „Ich hab mich natürlich gefragt: Schaff ich das? Traue ich’s mir zu? Will ich nicht lieber beim Italiener sitzen und die Münchner Zeitungen lesen?“ Der Umzug nach Tunis ist für Mitte Januar vorgesehen – per Schiff.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.