+

Fünf Tote und 50 Verletzte bei Anschlag

Frau des Attentäters von London: „Bin geschockt“

London - Die Frau des Attentäters von London hat den Anschlag mit insgesamt fünf Toten und etwa 50 Verletzten verurteilt. „Ich bin traurig und geschockt“, sagte sie am Dienstag.

Sie sprach den Familien der Todesopfer ihr Beileid aus und wünschte den Verletzten, dass sie sich schnell wieder erholten. Ihre Stellungnahme war von der Londoner Polizei Scotland Yard veröffentlicht worden.

Die Mutter des Täters Khalid Masood hatte bereits am Montag erklärt: „Ich möchte absolut deutlich machen, damit es keine Zweifel geben kann, dass ich weder seine Tat billige noch den Glauben unterstütze, der ihn dazu gebracht hat, diese Gräueltat zu begehen.“

Video: IS reklamiert den Anschlag in London für sich

Der 52-jährige Masood war am vergangenen Mittwoch mit einem Mietauto in sehr hohem Tempo gezielt in Passanten auf der Westminster-Brücke gerast. Drei Menschen kamen dabei ums Leben. Anschließend erstach er einen Polizisten vor dem Parlament. Der Attentäter wurde von Sicherheitskräften erschossen.

Masood war mehrfach vorbestraft und der Polizei vor allem als Gewalttäter bekannt. Er stand früher auch unter Verdacht, ein Extremist zu sein. Die britische Premierministerin Theresa May bezeichnete ihn als eine „Randfigur“.

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

dpa/Video: snacktv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.