Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
1 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
2 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
3 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
4 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
5 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
6 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
7 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.
8 von 18
Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.

Autokorsos zur Freilassung des inhaftierten Journalisten

#FreeDeniz: Hupen für Deniz Yücel

München - Mit Autokorsos haben Menschen überall in Deutschland für die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel demonstriert. Die Initiative #FreeDeniz veranstaltete sie zeitgleich in zehn Städten.

Unter anderem in München, Berlin, Hannover, Hamburg und Köln haben am Dienstag Menschen Solidarität für den „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel gezeigt. Demonstranten und Autofahrer zeigten Schilder, mit denen sie die Freilassung des Inhaftierten forderten.  Die gegen Yücel in der Türkei verhängte Untersuchungshaft hat in Deutschland bei Regierung, Parteien und Journalistenverbänden Unverständnis und Empörung ausgelöst.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie
Nach dem Rücktritt von Präsident Mugabe übernimmt der Nachfolger schnell die Geschäfte. Doch ein radikaler Umbruch in Simbabwe scheint unwahrscheinlich: "Das Krokodil" …
Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie
Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten
Bis zuletzt hat Robert Mugabe sich an die Macht geklammert. Doch Ein Militärputsch leitete seinen Niedergang ein. Das verarmte Simbabwe steht nach fast vier Jahrzehnten …
Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten
USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück
Fast acht Jahre sind seit der Erdbebenkatastrophe in Haiti vergangen. Zeit für Zehntausende Flüchtlinge heimzukehren, finden die US-Behörden.
USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück
Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise
Es ist die Quadratur des Kreises, die der Bundespräsident da vor sich hat. Steinmeier will Neuwahlen vermeiden. Doch keiner weiß so recht, wie das gehen soll. Hat …
Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Kommentare