+
Parteichef  der Freien Wähler: Hubert Aiwanger.

Freie-Wähler-Chef mit Vorschlag

So will Aiwanger künftig Bahn-Streiks verhindern

München - Der Parteichef der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, hat einen Vorschlag gemacht, um künftige Streiks bei Lokführern zu verhindern. Er verweist auf die Geschichte.

Wegen der häufigen Streiks der Lokführergewerkschaft GdL fordern die Freien Wähler eine Rückkehr zum verbeamteten Lokführer mit Streikverbot. „Mein Vorschlag ist, wenigstens im Fernverkehr wieder auf Beamte zu setzen“, sagte Parteichef Hubert Aiwanger. Die Bahn sei zwar inzwischen eine Aktiengesellschaft, aber immer noch zu hundert Prozent in Staatsbesitz. Eine juristisch wasserdichte Lösung wäre möglich.

„Die zunehmenden Bahnstreiks rufen nach einer politischen Lösung“, begründete Aiwanger seine Forderung. „Mittlerweile wird die gesamte Gesellschaft in Geiselhaft genommen für die Profilierungssucht von Gewerkschaftsbossen.“ Die Schäden für die Volkswirtschaft gingen mittlerweile in die Milliardenhöhe und der Ruf der Deutschen Bahn leide massiv.

„Wenn Züge überhaupt noch rollen, dann liegt das an den älteren Lokführern, die noch verbeamtet sind“, sagte Aiwanger. Der rechtliche Hintergrund: Bis zur Umwandlung der früheren Bundesbahn in die Deutsche Bahn 1994 waren alle Lokführer Beamte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl-Streit: Söder sieht deutsche Demokratie in Gefahr, wenn CSU sich nicht durchsetzt 
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asyl-Streit: Söder sieht deutsche Demokratie in Gefahr, wenn CSU sich nicht durchsetzt 
Deutschland drohen offenbar Milliarden-Zahlungen wegen Versäumnissen beim Klimaschutz
Alarmierenden neuen Berechnungen zufolge könnte Deutschland Milliarden an andere EU-Länder zahlen müssen. Der Grund: Vorgaben in der Klimapolitik werden verfehlt. 
Deutschland drohen offenbar Milliarden-Zahlungen wegen Versäumnissen beim Klimaschutz
Harte Worte: Gauland freut sich über CSU-Duktus - Söder legt bei Hayali nach
Verschiebt sich im Asyl-Streit die „Grenze des Sagbaren“? Die AfD freut sich jedenfalls über die Wortwahl der CSU. Markus Söder geht auf Nachfrage nochmals in die …
Harte Worte: Gauland freut sich über CSU-Duktus - Söder legt bei Hayali nach
Erdogans Herausforderer zieht Millionenpublikum in Izmir an
Am Sonntag wird in der Türkei gewählt, davor gehen die Kandidaten um das Präsidentenamt nochmal in den Endspurt. Erdogan-Herausforderer Ince gelingt es, ein …
Erdogans Herausforderer zieht Millionenpublikum in Izmir an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.