Wegen Aufrufs zu Rassenhass

Autor von "Wie liebe ich Adolf Hitler" verurteilt

Breslau - Vor fast zehn Jahren veröffentlichte ein Mann aus dem niederschlesischen Breslau (Wroclaw) das Buch „Wie liebe ich Adolf Hitler“. Nun wurde er verurteilt.

Am Mittwoch verurteilte ihn ein Richter wegen Aufrufs zu Rassenhass zu sechs Monaten Freiheitsstrafe und gemeinnütziger Arbeit, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP berichtete. Die Strafe solle erzieherischen Charakter haben, da es dem Autor „an Respekt für Freiheit und Menschenrechte mangelt“, entschied der Breslauer Richter in seinem noch nicht rechtskräftigen Urteil.

Den Vorwurf einer Verbreitung faschistischen Gedankengutes sah das Gericht dagegen nicht als erwiesen an, auch wenn der Titel des Buches provoziere. Der Verteidiger des Autors, der sein Buch im Internet vertrieben hatte, kündigte Einspruch gegen das Urteil an und sprach von einer Verletzung des Grundrechts auf freie Meinungsäußerung. Der Buchautor hat dem Bericht zufolge Kontakte zur Szene rechtsradikaler Fußballfans.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Populismus-Studie zur Bundestagswahl
Gütersloh (dpa) - Neun Wochen vor der Bundestagswahl stellt die Bertelsmann-Stiftung heute eine Studie zu populistischen Einstellungen von Wählern und Nichtwählern in …
Populismus-Studie zur Bundestagswahl
Polens Regierung hält an umstrittener Justizreform fest
Trotz des Veto des Präsidenten Andrzej Duda hält Polens Regierung an der umstrittenen Reform des Justizsystems fest. 
Polens Regierung hält an umstrittener Justizreform fest
Zuckerberg tourt durch die USA - weil er Präsident werden will?
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg reiste in den vergangenen Tagen durch die USA und traf sich mit Vertretern verschiedener Bevölkerungsgruppen. Beobachter ziehen daraus …
Zuckerberg tourt durch die USA - weil er Präsident werden will?
Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen im Fall Linda
Mehr als ein Jahr nach ihrem Verschwinden taucht ein Mädchen aus Sachsen in irakischer Haft auf. Sie bereue, sich der IS-Terrormiliz angeschlossen zu haben, sagt sie. …
Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen im Fall Linda

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion