+
Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze bei Gevgelija. Foto: Georgi Licovski/Archiv

37.220 sind gegangen

Freiwillige Ausreise: 87 Prozent kehren auf Balkan zurück

Berlin - Im vergangenen Jahr haben 37 220 ausreisepflichtige Ausländer freiwillig die Bundesrepublik verlassen.

87 Prozent von ihnen (32 494) seien Bürger der Westbalkanstaaten gewesen, berichtet die "Welt" unter Berufung auf eine Aufstellung des Bundesinnenministeriums. Auch unter den Abgeschobenen bildeten diese Staatsbürger die größte Gruppe, wie Zahlen aus einzelnen Bundesländern belegten.

Die Bundesregierung hatte vergangenes Jahr drei weitere Balkanstaaten - Albanien, Kosovo und Montenegro - als "sichere Herkunftsländer" eingestuft, so dass Asylbewerber von dort schneller in ihre Heimat zurückgeschickt werden können. Die Zahl der Asylsuchenden vom Balkan ist inzwischen stark gesunken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannabis auf Rezept: Fragen und Antworten
Berlin - Für die vielen normalen Konsumenten von Marihuana und Haschisch bringt sie keine Änderungen - für die weit kleinere Gruppe von Schwerkranken aber echte …
Cannabis auf Rezept: Fragen und Antworten
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
US-Bomber greifen IS-Lager in Libyen an
Washington - US-Bomber haben in der Nähe von Sirte ein Lager des Terrornetzwerks IS angegriffen. Der Angriff sei als Ergänzung zur Befreiung der libyschen Stadt zu …
US-Bomber greifen IS-Lager in Libyen an
Parteien fürchten Fake News
Berlin - Im anstehenden Wahlkampf müssen sich die Parteien auf eine neue Herausforderung einstellen - fabrizierte Nachrichten, sogenannte Fake News. Parteistrategen …
Parteien fürchten Fake News

Kommentare