+
Anhänger der Pegida demonstrieren auf dem Theaterplatz mit Plakaten und Deutschland-Fahnen. Foto: Arno Burgi

Pegida bringt erneut Tausende Demonstranten auf die Straße

Dresden (dpa) - Das islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bündnis hat in Dresden erneut mehrere Tausend Menschen mobilisiert.

Nach einer ersten Schätzung der Studentengruppe "Durchgezählt" versammelten sich am Abend auf dem Theaterplatz etwa 10 000 bis 12 000 Teilnehmer. Auf der Seite der Gegendemonstranten waren demnach bis zu 1300 Menschen. Vor einer Woche waren zum ersten Jahrestag von Pegida bis zu 20 000 Anhänger der selbst ernannten "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" auf die Straße gegangen. Ihnen stand eine etwa gleichgroße Menge an Gegendemonstranten gegenüber. Am Rande kam es zu Ausschreitungen. Der deutsch-türkische Autor Akif Pirinçci sorgte mit einer Hetz-Rede für einen Eklat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
Die letzten Zweifler unter den republikanischen US-Senatoren wollen Donald Trumps Steuereform nun doch unterstützen. Damit ist der Präsident seinem ersten großen …
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen
In der Trennung von Großbritannien zeigen sich die übrigen 27 EU-Länder geschlossen wie selten. Doch bei den alten Dauerstreitthemen klappt es mit der Harmonie beim …
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Kommentare