+
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die frühere Außenministerin Zipi Livni beauftragt, Friedensgespräche mit den Palästinensern zu führen (Archivbild).

Friedensverhandlungen in Nahost

Livni soll für Israel mit Palästinensern sprechen

Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die frühere Außenministerin Zipi Livni beauftragt, Friedensgespräche mit den Palästinensern zu führen.

Er berief seine politische Rivalin am Dienstag in sein neues Kabinett. Sie wird Justizministerin mit dem besonderen Auftrag für die Friedensgespräche.

Livni, einst Vorsitzende der Kadima-Partei, war von 2006 bis 2009 israelische Außenministerin und hatte dabei gute Kontakte zu palästinensischen Stellen gepflegt. Ihre Berufung könnte ein Signal sein, dass Netanjahu seine Haltung gegenüber den Palästinensern korrigiert. Der Ministerpräsident steht unter Druck, weil der Friedensprozess seit Jahren brachliegt.

Hier tötet Israel den Hamas-Militärchef

Hier tötet Israel den Hamas-Militärchef

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Bundestag: Sitzkontingente der Länder ändern sich
Zur Bundestagswahl schlägt auch die Stunde der Statistiker. Sie haben nun die neuesten Bevölkerungszahlen erhoben - mit Konsequenzen für die Zuteilung der Sitze.
Neuer Bundestag: Sitzkontingente der Länder ändern sich
Erst- und Zweitstimme: So wählen Sie den Bundestag
Wieso gibt es eine Erst- und eine Zweitstimme? Wen wähle ich damit überhaupt? Und welche Stimme ist wichtiger? Wir klären alle wichtigen Fragen.
Erst- und Zweitstimme: So wählen Sie den Bundestag
Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya
New York (dpa) - Die Premierministerin von Bangladesch hat eine sichere und würdevolle Rückkehr für die muslimische Minderheit der Rohingya ins benachbarte Myanmar …
Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya
Sechs Männer, eine Frau - das sind Bayerns aussichtsreichste Spitzenkandidaten 
Bayerns Spitzenplätze für die Bundestagswahl am Sonntag werden parteiübergreifend von Männern dominiert. Nach den Karriereenden von Gerda Hasselfeldt (CSU) und Sabine …
Sechs Männer, eine Frau - das sind Bayerns aussichtsreichste Spitzenkandidaten 

Kommentare