+
Kinder spielen vor einem zerstörten Gebäude in Gaza-Stadt. Foto: Mohammed Saber/Archiv

Frieden würde Israelis und Palästinensern Milliarden bringen

Tel Aviv/Santa Monica (dpa) - Eine Friedensregelung in Nahost würde Israelis und Palästinensern nach einer US-Studie Milliardengewinne bringen.

Eine Zwei-Staaten-Lösung würde der israelischen Wirtschaft binnen eines Jahrzehnts Gewinne von mehr als 120 Milliarden Dollar (knapp 108 Milliarden Euro) bescheren, hieß es in der heute veröffentlichten Studie der US-Denkfabrik Rand Corporation. Den Palästinensern würde eine Normalisierung im selben Zeitraum 50 Milliarden Dollar (knapp 45 Milliarden Euro) bringen.

Israel und die Palästinenser haben es trotz der Unterzeichnung von Friedensverträgen vor mehr als 20 Jahren bisher nicht geschafft, ihren blutigen Konflikt beizulegen. Vor einem Jahr war die bisher letzte Runde von Friedensverhandlungen geplatzt.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte während des Wahlkampfs im März der Idee eines unabhängigen Palästinenserstaats eine Absage erteilt. Seit seinem Wahlsieg beteuert er jedoch immer wieder, er sei doch weiterhin an einer Zwei-Staaten-Lösung interessiert.

Studie der Rand-Denkfabrik

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der …
Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
US-Präsident Trump für bessere Überprüfung von Waffenkäufern
Der Fall in Florida hat die Debatte über die Waffengesetze in den USA neu entfacht.
US-Präsident Trump für bessere Überprüfung von Waffenkäufern
„Nächste Flüchtlingswelle in einigen Monaten ist absehbar“, sagt einer, der es wissen muss
Nur wenige kennen das Ausmaß menschlicher Tragödien so gut wie Kenneth Roth. Seit 25 Jahren ist der US-Amerikaner Chef der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. 
„Nächste Flüchtlingswelle in einigen Monaten ist absehbar“, sagt einer, der es wissen muss
Lange Mängelliste bei der Bundeswehr: Von der Leyen im Kreuzfeuer der Kritik
Mehr Soldaten nach Afghanistan, neue Aufgaben im Irak, Nato-Abschreckung gegen Russland - und gleichzeitig Materialmängel bei Panzern, Winterkleidung, Schutzwesten. Der …
Lange Mängelliste bei der Bundeswehr: Von der Leyen im Kreuzfeuer der Kritik

Kommentare