Zuschüsse auf dem Prüfstand

Bald kein Hartz IV mehr für Salafisten?

Berlin - Innenminister Hans-Peter Friedrich will Sozialleistungen für radikal-islamische Salafisten auf den Prüfstand stellen. Doch ist das gerechtfertigt? Diskutieren Sie mit. 

“Ich halte es grundsätzlich für richtig, wenn staatliche Zuschüsse für solche Extremisten überprüft werden“, sagte er der Tageszeitung “Die Welt“ (Freitag).

Es sei unerträglich, wenn diese Leute auf Kosten des Steuerzahlers lebten. “Der Rechtsstaat muss sich dagegen wehren.“ Friedrich bezog sich dabei auf den umstrittenen Salafisten-Prediger Ibrahim Abou Nagie, der Hartz-IV- und Kindergeld-Leistungen beziehen soll. Nagie gilt als Hassprediger. Er hatte die umstrittene Verteilung kostenloser Koran-Exemplare in Deutschland initiiert.

Diskutieren Sie mit

Halten Sie Kürzungen von Sozialleistungen bei Salafisten für gerechtfertigt? Oder ist die Maßnahme völlig überzogen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion (unten) und schreiben Sie Ihre Meinung!

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CSU-Chef Horst Seehofer gibt Andreas Scheuer eine Jobgarantie. Diese könnte aber nur bis zu einer Regierungsbildung Gültigkeit haben.
Die General-Frage: Muss Scheuer den Posten wechseln?
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Zum Beginn des zweitägigen CSU-Parteitags in Nürnberg wird am Freitag (Beginn 14.00 Uhr, Rede 16.00 Uhr) die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.
CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
An Waffen und Sprengstoff ließ sich einer der jungen Männer in Syrien oder Irak nach Überzeugung der Berliner Staatsanwaltschaft ausbilden. Vier mutmaßliche Islamisten …
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
Bericht: EU-Kommission bereitet Verfahren gegen Polen vor
Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission bereitet sich nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" auf ein Rechtsstaatsverfahren gegen Polen vor.
Bericht: EU-Kommission bereitet Verfahren gegen Polen vor

Kommentare