Thomas Dechant

Persönliche Erklärung

Frust: FDP-Abgeordneter plant Parteiaustritt

München - Der kleinsten Fraktion rennen die Leute davon. Der Landtagsabgeordnete Thomas Dechant hat seinen Austritt aus der FDP angekündigt.

Nach der Wahl im Herbst will er die Liberalen verlassen, sofort legt er alle Parteiämter nieder. Das verkündete der 45-Jährige in einer persönlichen Erklärung.

Das Verhältnis zwischen Dechant und führenden FDP-Politikern gilt als zerrüttet, sein Kontakt zu Fraktionschef Thomas Hacker, dessen Abwahl er vergeblich angestrengt hatte, beschränkt sich auf das Nötigste. Der Oberpfälzer hatte sich zudem in mehreren Sachfragen gegen seine Partei gestellt: Dechant ist glühender Verfechter des gescheiterten Mitgliederbegehrens gegen die Euro-Rettungspolitik. Außerdem wirft er der Fraktion vor, sich unnötig bei den Studienbeiträgen verkämpft zu haben – er war schon immer dagegen. Die FDP wiederum wirft ihm vor, nach den ersten zwei Jahren im Parlament die Lust verloren zu haben. Er zeige nur noch sporadisch Einsatz, gebe aber sein Mandat nicht an Nachrücker ab. Bei der nächsten Wahl wäre Dechant wohl eh nicht mehr aussichtsreich aufgestellt worden.

Was er nun politisch vorhat, lässt Dechant offen. Einen Wechsel zur neuen Partei AfD, die sich derzeit auch in Bayern formiert, schloss er gegenüber unserer Zeitung aus: „Das sicher nicht.“ Einen Übertritt in eine andere Landtagsfraktion vor der Wahl bezeichnete der Oberpfälzer als „Spekulation“.

Dechant ist bereits der zweite aus der 16-köpfigen Fraktion, der mit der FDP bricht. Im Februar war der Münchner Otto Bertermann verärgert zu den Freien Wählern übergetreten, weil ihn die FDP nicht prominent auf der Liste platziert hatte.  

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch CSU-Bundestagsabgeordneter fordert Seehofers Rücktritt
Nach den schweren Verlusten der CSU bei der Bundestagswahl hat sich der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann für einen Rücktritt von Parteichef Horst Seehofer …
Auch CSU-Bundestagsabgeordneter fordert Seehofers Rücktritt
Bundestagswahl im Live-Ticker: Petry begründet Rückzug mit „Radikalisierung“ in AfD
Nach der Bundestagswahl überschlagen sich die Ereignisse. Bei der AfD gibt es einige personelle Veränderungen. Wir verfolgen alle Entwicklungen im Live-Ticker.
Bundestagswahl im Live-Ticker: Petry begründet Rückzug mit „Radikalisierung“ in AfD
Nach Wahlpleite: CSU streitet um Seehofers Zukunft
In Bayern wächst der Druck auf CSU-Chef Horst Seehofer. Immer mehr Kritiker fordern wegen des Stimmverlusts seinen Rücktritt und wollen ausgerechnet seinen größten …
Nach Wahlpleite: CSU streitet um Seehofers Zukunft
CSU drängt CDU zu Wahl-Konsequenzen - Dämpfer für Kauder
Bricht nach dem dicken Minus bei der Bundestagswahl wieder interner Ärger zwischen den Unionsparteien auf? Auf Drängen der CSU soll nun gemeinsam über Lehren beraten …
CSU drängt CDU zu Wahl-Konsequenzen - Dämpfer für Kauder

Kommentare