Ermittlungen dauern an

Fünf Terrorverdächtige in Großbritannien festgenommen

Birmingham - Die Polizei in Großbritannien hat am Freitag fünf Terrorverdächtige festgenommen. Es wurde vorsichtshalber auch ein Sprengstoffkommando der britischen Armee gerufen.

Wie die West Midlands Police mitteilte, handelt es sich um drei Männer in Birmingham und zwei weitere im mittelenglischen Stoke-on-Trent. In Birmingham sei vorsorglich auch ein Sprengstoffkommando der britischen Armee hinzugerufen worden. Die Männer im Alter von 18 bis 37 Jahren werden verdächtigt, terroristische Taten begangen, geplant oder angezettelt zu haben. Die Festnahmen seien aufgrund von Geheimdienstinformationen erfolgt, teilte die Polizei mit. Mehrere Wohnungen seien durchsucht worden. Die Ermittlungen dauerten an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hunderte Gräber auf jüdischem Friedhof in Philadelphia geschändet
Philadelphia - Zerschlagene und umgeworfene Grabsteine auf einem jüdischen Friedhof: Die Polizei in der US-Stadt Philadelphia ermittelt wegen der Schändung. Politiker …
Hunderte Gräber auf jüdischem Friedhof in Philadelphia geschändet
Umfragehoch der SPD: Interner Druck auf Merkel wächst
Seit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten hat die SPD einen rasanten Aufschwung erlebt. Und die Union damit kalt erwischt. Wie soll sie damit umgehen? …
Umfragehoch der SPD: Interner Druck auf Merkel wächst
AfD-Landeschef verlässt verärgert „Mainz bleibt Mainz“
Mainz - Aus Ärger über Attacken gegen die AfD hat ihr rheinland-pfälzischer Landeschef Uwe Junge die Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz“ vorzeitig verlassen.
AfD-Landeschef verlässt verärgert „Mainz bleibt Mainz“
Trump setzt Feldzug gegen Medien fort
Washington - Kritik kann Donald Trump nicht gut ab. Medien, die ihm nicht nach dem Mund reden, überzieht er deshalb mit immer schärferen Angriffen. Und auf ein Dinner …
Trump setzt Feldzug gegen Medien fort

Kommentare