+
Das OLG Düsseldorf hat Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Foto: Rolf Vennenbernd

Als Terrorhelfer verurteilt

Fünfeinhalb Jahre Haft für Islamist Lau

Einer der bekanntesten deutschen Islamisten, Sven Lau, ist als Terrorhelfer verurteilt worden. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht zeigt sich nach zehn Monaten Prozessdauer von der Schuld des 36-Jährigen überzeugt.

Düsseldorf (dpa) - Der Islamist Sven Lau ist als Terrorhelfer zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht sprach den 36-Jährigen heute der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung schuldig. Er habe die islamistische Miliz Jamwa unterstützt.

Lau gehört gemeinsam mit Pierre Vogel zu den bekanntesten Gesichtern des radikalen Islam in Deutschland. Der 36-Jährige gilt auch als Initiator der "Scharia-Polizei", die 2014 durch Wuppertal zog und bundesweit für Empörung sorgte.

Die Bundesanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre Haft für Lau gefordert und ihn einen "Überzeugungstäter" genannt. Er habe den Dschihad in Syrien von Deutschland aus unterstützt und dabei unter dem Deckmantel humanitärer Hilfe agiert. So habe er Terroristen in Syrien Islamisten als Kämpfer vermittelt, außerdem habe er etwa drei Nachtsichtgeräte beschafft.

Der Terrormiliz Jamwa gehe es um die Errichtung eines Kalifatstaates, argumentierte die Bundesanwaltschaft. Teile der Gruppe hätten sich inzwischen dem Islamischen Staat (IS) angeschlossen. Lau habe zudem - unterstützt von Vogel - ein salafistisches Netzwerk in Deutschland aufgebaut und beherrscht.

Laus Verteidiger Mutlu Günal hatte einen Freispruch beantragt. Lau sei von einem verurteilten Terroristen und notorischen Lügner belastet worden, der sich davon offenbar verspreche, früher aus dem Gefängnis freizukommen, argumentierte Günal.

Der Prozess gegen den ehemaligen Feuerwehrmann aus Mönchengladbach hatte im September vergangenen Jahres begonnen. Er umfasste 53 Verhandlungstage, der Senat vernahm 38 Zeugen und hörte zwei Sachverständige. Die Tatvorwürfe reichen ins Jahr 2013 zurück. Lau hat bislang 22 Monate in Untersuchungshaft gesessen.

Der Islamist Sven Lau: Vom Feuerwehrmann zum Salafisten

"Dämonen selbst gerufen" - Lau als Terrorhelfer verurteilt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz und kassiert fiesen Gauland-Spruch
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Und Merkel bleibt Kanzlerin - doch …
Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz und kassiert fiesen Gauland-Spruch
CDU-Frau Klöckner: „Es sind nicht alles Nazis, die AfD gewählt haben“
Die Reaktionen auf das gute Abschneiden der AfD sind gemischt: Während tausende Menschen protestieren, relativiert die Politik das Ergebnis. Gleichzeitig droht der …
CDU-Frau Klöckner: „Es sind nicht alles Nazis, die AfD gewählt haben“
Konflikt in der AfD eskaliert: Petry geht nicht in Fraktion
Paukenschlag direkt nach der Wahl: Die erfolgreiche AfD macht ihre internen Spannungen für alle offensichtlich. Parteichefin Petry distanziert sich von den …
Konflikt in der AfD eskaliert: Petry geht nicht in Fraktion
Menschenrechtler: 84 Tote bei US-geführten Angriffen im März im syrischen Rakka
Nach Angaben von Human Rights Watch sind bei einem Luftangriff der USA in März mindestens 84 Zivilisten ums Leben gekommen. Getroffen worden sei damals eine Schule mit …
Menschenrechtler: 84 Tote bei US-geführten Angriffen im März im syrischen Rakka

Kommentare