Flagge des Bundeslandes Hessen mit Wappen
+
Die Flagge des Bundeslandes Hessen mit Wappen

Alle Wahlkreise im Überblick

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse im Wahlkreis Fulda in der Übersichts-Karte

Was ist das Ergebnis der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Fulda? Wie haben die einzelnen Gemeinden gewählt? Hier finden Sie die Zahlen.

Hessen – Der Wahlkreis Fulda trägt bei der Bundestagswahl 2021 die Nummer 174. Er ist einer von insgesamt 22 Wahlkreisen im Bundesland Hessen. Das Gebiet des Wahlkreises ist seit der vorherigen Wahl unverändert geblieben. Merkur.de zeigt Ihnen die Ergebnisse sowohl für den gesamten Wahlkreis als auch für einzelne Städte und Gemeinden. (Wahldaten, Liveticker, Hintergrundberichterstattung - alle Infos rund um die Bundestagswahl 2021 bekommen Sie in unserem Politik-Newsletter.)

Direktkandidaten und Parteien für die Bundestagswahl 2021

Auf dem Stimmzettel im Bundesland Hessen haben die Wähler mit ihrer Zweitstimme die Wahl unter 23 Landeslisten der Parteien. 2021 treten zur Bundestagswahl im Wahlkreis Fulda zehn Direktkandidaten an. Die Wähler können mit der Erststimme den folgenden Personen ihre Stimme geben:

  • Michael Karl Brand (CDU)
  • Birgit Kömpel (SPD)
  • Martin Hohmann (AfD)
  • Jürgen Lenders (FDP)
  • Gabriela Gianina Zimmermann (GRÜNE)
  • Nuha Sharif-Ali (DIE LINKE)
  • Peter Ernst Klug (FREIE WÄHLER)
  • Petra Herchenröder (dieBasis)
  • Peter Schäfer-von Reetnitz (Bündnis C)
  • Eva Maria Hemm (Aktion Bürger für Gerechtigkeit)

Ergebnisse im Wahlkreis Fulda als interaktive Karte

Über die Entwicklungen zur Bundestagswahl im Wahlkreis Fulda berichtet auch fuldaerzeitung.de*. Weitere Daten und Zahlen von der Bundestagswahl 2021 finden Sie auf unserer interaktiven Karte mit allen Ergebnissen für Wahlkreise und Gemeinden.

Lokale Ergebnisse bei der Bundestagswahl 2017

Bei der letzten Bundestagswahl wurden im Wahlkreis Fulda acht Kandidaten zugelassen. Das Direktmandat holte Michael Brand von der CDU mit 45,2 % der Wählerstimmen. Die Gegenkandidaten waren: Birgit Kömpel (SPD, 20,2 %), Martin Hohmann (AfD, 17,6 %), Walter Michael Rammler (GRÜNE, 5,6 %), Sibylle von Brunn (FDP, 5,3 %), Nick Papak Amoozegar (DIE LINKE, 4,8 %), Martin Kohlhepp (NPD, 0,4 %), Michael Hans Krebühl (FREIE WÄHLER, 1,0 %).

Die Parteien holten bei der letzten Bundestagswahl mit der Zweitstimme im Gebiet des Wahlkreises die folgenden Ergebnisse:

  • CDU: 39,0 %
  • SPD: 18,1 %
  • GRÜNE: 6,7 %
  • DIE LINKE: 5,8 %
  • AfD: 15,8 %
  • FDP: 10,8 %
  • PIRATEN: 0,3 %
  • NPD: 0,4 %
  • FREIE WÄHLER: 0,7 %
  • Die PARTEI: 0,8 %
  • BüSo: 0,0 %
  • MLPD: 0,0 %
  • BGE: 0,2 %
  • DKP: 0,0 %
  • DM: 0,2 %
  • ÖDP: 0,2 %
  • Tierschutzpartei: 0,8 %
  • V-Partei³: 0,1 %

Was gehört bei der Bundestagswahl 2021 zum Wahlkreis Fulda?

Im Wahlkreis Fulda leben rund 273.100 Menschen. Zum Wahlkreis gehören bei der Bundestagswahl der Landkreis Fulda sowie die Gemeinden Freiensteinau, Grebenau, Grebenhain, Herbstein, Lauterbach (Hessen), Lautertal (Vogelsberg), Schlitz, Schwalmtal, Ulrichstein, Wartenberg vom Vogelsbergkreis.

Weitere Wahlkreise in der Region

Direkt angrenzend an den Wahlkreis Fulda (174) liegen die Wahlkreise:

  • Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg (169)
  • Gießen (173)
  • Main-Kinzig – Wetterau II – Schotten (175)
  • Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis (190)
  • Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg (196)
  • Bad Kissingen (248)

Alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Auf Merkur.de finden Sie den detaillierten Überblick über alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 mit Gewinnen, Verlusten und der neuen Sitzverteilung im Parlament. Auch auf Ebene der Wahlkreise, Städte und Gemeinden bieten wir Ihnen bereits am Wahltag alle verfügbaren Daten zum Stand der Auszählung. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare