1 von 9
Die Sonne liefert die Energie, die Leben auf der Erde erst ermöglicht.
2 von 9
Doch ohne unsere Atmosphäre würde der Hauptteil der Strahlung der Sonne einfach wieder in den Weltraum reflektiert - und auf der Oberfläche der Erde wäre es 30 Grad kälter.
3 von 9
Die Atmosphäre ist ein Gasgemisch. Sie ist durch die Anziehungskraft an die Erde gebunden. Ihre Dichte nimmt mit der Höhe ab.  
4 von 9
Wasserdampf (H2O) und Kohlendioxid (CO2) sind hauptsachlich für den natürlichen Treibhauseffekt verantwortlich. Auch bodennahes Ozon (O3), Stickoxide und Methan (CH4) spielen eine Rolle. Diese Gase haben die Eigenschaft, dass sie langwellige Strahlung absorbieren und wieder abgeben. Kurzwellige Strahlung kann ungehindert passieren.
5 von 9
Und so funktioniert der Treibhauseffekt: Nur das sichtbare Licht, also die kurzwellige Strahlung der Sonne dringt durch die Atmosphäre.  
6 von 9
Die Erde nimmt die Energie auf. Sie gibt ihrerseits Energie als langwellgie Wärmestrahlung wieder ab.
7 von 9
Ein großer Teil der langwelligen Wärmestrahlung wird durch die Treibhausgase der Atmosphäre zurückgehalten und wieder in Richtung Erde abgegeben. 
8 von 9
Dieser Mechanismus wird als Treibhauseffekt bezeichnet.

Wie der Treibhauseffekt funktioniert

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
In dem südamerikanischen Land öffnen die Wahllokale ihre Türen, die Beteiligung an der Abstimmung läuft zunächst schleppend. Amtsinhaber Maduro gibt seine Stimme ab - …
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus
Er kämpfte nach einem Giftanschlag wochenlang um sein Leben. Nun ist Sergej Skripal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wird er Hinweise auf den Täter geben können?
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"
Donald Trump streckt die Hand in Richtung Nordkorea aus: Wenn es zum Deal mit dem Kommunisten Kim Jong Un kommt, soll dieser Sicherheiten bekommen. Pjöngjang hatte zuvor …
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"

Kommentare