+
Die Teilnehmer des G-20-Treff in Washington traten am Freitag zum obligatorischen Gruppenfoto vor die Kamera.

"Schock eines potenziellen Ausscheidens Großbritanniens aus EU"

G-20-Staaten warnen vor "Brexit"

Washington - Die Gruppe der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) hat vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU gewarnt.

Der "Schock eines potenziellen Ausscheidens Großbritanniens aus der Europäischen Union" belaste das globale Wirtschaftsklima, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung der G-20-Finanzminister nach Beratungen in Washington. Als weitere Risiken für die globale Konjunktur nannten sie unter anderem den Terrorismus und die Flüchtlingskrise.

Das G-20-Treffen fand im Vorfeld der Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank an diesem Wochenende in der US-Hauptstadt statt. Auch der IWF hatte in dieser Woche in seinem Konjunkturbericht eindringlich vor einem "Brexit" gewarnt. Dieser könne "schwerwiegenden regionalen und globalen Schaden anrichten", indem er bestehende Handelsbeziehungen und Finanzströme abbreche. Die Briten stimmen am 23. Juni über ihre Mitgliedschaft in der EU ab.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasilia: Ministerium angezündet, Präsident ruft Militär
Dramatische Szenen in Brasilia: Ministerien müssen evakuiert werden, Demonstranten fordern zornig "Temer raus". Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident …
Brasilia: Ministerium angezündet, Präsident ruft Militär
Proteste in Venezuela: Über 2800 Festnahmen
Venezuela wird weiter durch Unruhen erschüttert - laut Generalstaatsanwaltschaft sollen bei den Protesten tausende Menschen verhaftet worden und über 50 Menschen ums …
Proteste in Venezuela: Über 2800 Festnahmen
Unicef: 200 Kinder auf Flucht über Mittelmeer gestorben
Rund 5500 unbegleitete Minderjährige seien seit Januar in Italien angekommen. Die Zahl der Kinder, die auf dem Weg über das Mittelmeer ihr Leben lassen mussten, ist …
Unicef: 200 Kinder auf Flucht über Mittelmeer gestorben
Nach Anschlag: Attentäter wurde aus Moschee geworfen
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Nun gibt es neue Details über …
Nach Anschlag: Attentäter wurde aus Moschee geworfen

Kommentare