+
US-Präsident Donald Trump.

Große Finanzzusage

G20: Trump verspricht 639 Millionen für Kampf gegen Hunger in Afrika

Im Kampf gegen akute Hungerkrisen in Afrika hat US-Präsident Donald Trump auf dem G20-Gipfel in Hamburg eine große Finanzzusage gemacht.

Hamburg - In der Sitzung der Staats- und Regierungschefs zu Afrika kündigte Trump am Samstag 639 Millionen US-Dollar (umgerechnet 572 Millionen Euro) für das Welternährungsprogramm (WFP) und andere Organisationen an, wie WFP berichtete. Allein 331 Millionen (296 Millionen Euro) davon fließen an die UN-Organisation. „Dies ist ein lebensrettendes Geschenk“, hieß es in einer Mitteilung.

Hilfsorganisationen hatten von den G20 konkrete Finanzzusagen gefordert, da mehr als 20 Millionen Menschen in Nigeria, im Südsudan, in Somalia und im Jemen bedroht sind. Bislang waren erst knapp die Hälfte von 4,9 Milliarden Dollar (4,3 Milliarden Euro) zugesagt, die die Vereinten Nationen erbeten hatten. „Wir begrüßen, dass die USA jetzt ihren gerechten Anteil leisten“, sagte Jörn Kalinski von Oxfam. Das Geld sei aber „längst überfällig“, weil der Kongress bereits 990 Millionen dafür im April bereitgestellt habe.

Auch Silvia Holten von der Kinderhilfsorganisation World Vision begrüßte die Zusage. „In den vier Ländern sind 26 Millionen Menschen bedroht, darunter 600 000 schwer unterernährte Kinder, von denen einige den nächsten Tag nicht erleben werden.“ Deutschland trage mit seinen bisherigen Finanzzusagen bereits seinen gerechten Anteil gemessen an seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, wie Oxfam berichtete.

Alle Infos zur Lage in Hamburg finden Sie in unserem Ticker zum G20-Gipfel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon
Eine ungewöhnliche Odyssee findet ihr vorläufiges Ende: Libanons Regierungsshef Hariri ist wieder zu Hause. Eine Auflösung des Verwirrspiels steht aber noch aus.
Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon
SPD und CDU in Niedersachsen besiegeln Koalition
In Berlin scheiterten wochenlange Gespräche. In Niedersachsen brauchten CDU und SPD nur zwei Wochen bis zum Abschluss. Beide Seiten beschwören einen Neustart in den …
SPD und CDU in Niedersachsen besiegeln Koalition
Trump begnadigt seinen ersten Truthahn - mit Seitenhieb auf Obama
Zum ersten Mal in hat US-Präsident Donald Trump die traditionelle Truthahn-Begnadigung zu Thanksgiving im Weißen Haus geleitet.
Trump begnadigt seinen ersten Truthahn - mit Seitenhieb auf Obama
Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet
Russland ist neben dem Iran wichtigster Verbündeter Syriens. Vor allem von ihnen hängt es ab, ob eine politische Lösung im Bürgerkrieg möglich ist. Wird ein Dreiergipfel …
Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet

Kommentare