Security findet 21-Jährige im Gebüsch​​ an der Wiesn - Polizei geht vom Schlimmsten aus

Security findet 21-Jährige im Gebüsch​​ an der Wiesn - Polizei geht vom Schlimmsten aus
+

Disziplinarverfahren eingeleitet

Polizisten funken vor G7-Gipfel Goebbels-Zitat

  • schließen

Elmau - Zwei Polizisten haben sich Ärger eingehandelt: Fünf Tage vor dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau hatten sie etwas Ungeheuerliches gefunkt. Die Amerikaner haben es vielleicht mitgehört.

Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel berichtet, waren die beiden Polizisten aus der Abteilung Ramersdorf, einem Stadtbeziek in Bonn, angereist, um das Gelände zu sichern. Sie sollen fünf Tage vor dem G7-Gipfel mit privaten Funkgeräten einen Satz aus Joseph Goebbels Sportpalastrede aus dem Jahr 1943 abgespielt haben: "Wollt ihr den totalen Krieg?", sagte Hitlers Propaganda-Minister. Das Ganze flog auf, weil der Funkverkehr über Elmau zu diesem Zeitpunkt überwacht wurde, schreibt das Nachrichtenmagazin.

Es zitiert einen hochrangigen Sicherheitsbeamten, der den Fall als "skandalös" bezeichnet. Denn es sei möglich, dass "die Sicherheitskräfte von US-Präsident Barack Obama und anderer Regierungschefs das verfolgten".

Polizei in Bonn ist "entsetzt und enttäuscht"

Die Staatsanwaltschaft München II soll nach einer Überprüfung kein strafbares Handeln festgestellt haben. Das Bonner Polizeipräsidium habe ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Die Behörde sei "entsetzt und enttäuscht".

Der Beamte, der das Zitat abspielte, stehe laut Prüfung der Polizei in keiner Nähe zum rechten Spektrum, sagte ein  Sprecher im Gespräch mit der Deutschen Presseagentur. Der Polizist spreche selbst von einem „totalen Blackout“.

Alle Infos zum G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum G7-Gipfel haben wir für Sie nochmal zusammengefasst. Außerdem können Sie unseren Ticker zum G7-Gipfel hier nachlesen.

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Maaßen: Industrie nimmt GroKo ins Kreuzfeuer - Merkel gelobt Besserung, Dobrindt hält dagegen
Nicht nur im Fall Maaßen zeigt die Koalition wenig Einigkeit - auch der Diesel-Streit schwelt weiter. Kanzlerin Angela Merkel fordert nun „volle Konzentration“. Der …
Nach Maaßen: Industrie nimmt GroKo ins Kreuzfeuer - Merkel gelobt Besserung, Dobrindt hält dagegen
Trauerspiel bei „Hart aber fair“: SPD und CSU ratlos über Fall Maaßen - Meuthen inszeniert sich als Sieger
„Verstehen die Bürger diese Regierung noch?“, fragte Frank Plasberg bei „Hart aber fair“. Beruhigende Antworten hatten die GroKo-Vertreter nicht parat. Die AfD darf sich …
Trauerspiel bei „Hart aber fair“: SPD und CSU ratlos über Fall Maaßen - Meuthen inszeniert sich als Sieger
Wahl-O-Mat Hessen: Hier finden Sie die Infos zum beliebten Wahltool
Für die Landtagswahl in Hessen gibt es einen neuen Wahl-O-Mat. Wir erklären, ab wann das Tool verfügbar ist und wie es eigentlich funktioniert.
Wahl-O-Mat Hessen: Hier finden Sie die Infos zum beliebten Wahltool
Hilfe vom Parteispezl? Darum wird Söders 365-Euro-Ticket wahrscheinlicher
Für einen Euro am Tag durch München, Augsburg, Nürnberg und Co. - das ist Markus Söders Wunsch. Schützenhilfe aus Berlin könnte die Idee ein Stück realistischer machen.
Hilfe vom Parteispezl? Darum wird Söders 365-Euro-Ticket wahrscheinlicher

Kommentare