+
Das Eissportzentrum in Garmisch-Partenkirchen ist derzeit für Journalisten reserviert.

Staatsregierung generös

G7-Gipfel: Drei-Tage-Biergarten für 640.000 Euro

Garmisch-Partenkirchen - Rund 4500 Journalisten berichten aus dem Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen über den G7-Gipfel. Für die drei Tage bekommen sie einen eigenen Biergarten - und der ist nicht billig.

Im Grunde wäre es ja gar nicht schlecht, hätte man bei diesen Temperaturen die Eisfläche im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen gelassen. Da müssten die Tausenden von Journalisten, die da ob hochrangiger Meldungen der Mächtigen der Welt der Dinge harren, nicht so schwitzen. Aber laut einer Meldung von "Bild"-München, war die Staatsregierung eh gnädig mit der sonst so unbeliebten Presse und spendierte ihnen einen Biergarten für 1000 Personen. Angebliche Kosten: 640.000 Euro, die sich Freistaat und Bund teilen. Da ist dann aber hoffentlich auch das Freibier drin...

Andrew Weber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD-Spitze erwägt Zugeständnisse an GroKo-Skeptiker
Viele in der SPD wollen sich mit den Ergebnissen der Sondierungen über eine große Koalition nicht zufrieden geben. Vor dem entscheidenden Parteitag spitzt sich die …
SPD-Spitze erwägt Zugeständnisse an GroKo-Skeptiker
Wegen „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York geschlossen
Wegen des Zwangsstillstands der US-Regierung hat auch die Freiheitsstatue in New York ihre Tore für Besucher geschlossen. 
Wegen „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York geschlossen
Schafft es dieser CSU-Mann überraschend ins Kabinett Merkel?
Noch ist unklar, ob die GroKo kommt. Trotzdem wird in Berlin eifrig darüber spekuliert, welcher Politiker welches Amt bekommen könnte. Auch ein CSU-Mann könnte es ins …
Schafft es dieser CSU-Mann überraschend ins Kabinett Merkel?
Bewaffnete greifen Hotel in Kabul an
Der zweite schwere Angriff in Kabul gleich zu Jahresanfang trifft ein großes Hotel. Spezialkräfte kämpfen mit mehreren Angreifern. Gleichzeitig versuchen sie, Gäste zu …
Bewaffnete greifen Hotel in Kabul an

Kommentare