+
30 Prozent der Gesamtkosten für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau übernimmt der Bund.

30 Prozent der Gesamtkosten

G7-Gipfel: Bund zahlt 40 Millionen

  • schließen

München - Insgesamt kostet der G7-Gipfel auf Schloss Elmau 130,8 Millionen Euro. Der Bund beteiligt sich laut Recherchen des Münchner Merkur daran mit 40 Millionen Euro.

Der Bund beteiligt sich an den Kosten für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau mit 40 Millionen Euro. Diese Zahl bestätigte die bayerische Staatskanzlei unserer Zeitung am Freitag auf Anfrage.

Das entspricht rund 30 Prozent der Gesamtkosten von 130,8 Millionen Euro. Damit liegt die Beteiligung der Bundesregierung etwa in dem Rahmen, der schon für den letzten Gipfel auf deutschem Boden in Heiligendamm galt.

Damals überwies Berlin 22,5 von 83 Millionen Euro – etwa 27 Prozent. Die Logistik ist gewaltig: Zu dem Treffen am 7. und 8. Juni des kommenden Jahres werden nicht nur die Staatschefs, sondern jeweils hunderte Mitarbeiter erwartet.

Bis zu 15.000 Polizisten sollen im Einsatz sein. Schon jetzt sind mehrere Demonstrationen angemeldet.  

Lesen Sie auch: G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau - Die wichtigsten Fragen und Antworten

mik

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen
Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. "Wir werden Terroristen …
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen
Wer die Überlebenden der spanischen Terrorzelle sind
Nach den Anschlägen in Katalonien sind vier Terrorverdächtige einem Gericht in Madrid vorgeführt worden. Sie sind die einzigen Überlebenden der Terrorzelle
Wer die Überlebenden der spanischen Terrorzelle sind
Zentralrat ruft Muslime zu Teilnahme an Bundestagswahl auf
Es sind ganz andere Worte als die des türkischen Präsidenten Erdogan: Der Zentralrat der Muslime in Deutschland will, dass Bürger muslimischen Glaubens in Deutschland …
Zentralrat ruft Muslime zu Teilnahme an Bundestagswahl auf
Brandanschläge auf Autos der Abgeordneten Müntefering
Erneut haben Unbekannte in Herne Politiker-Autos angezündet. Traf es während des NRW-Landtagswahlkampfes einen CDU-Kandidaten, so waren nun Wagen der SPD-Politikerin …
Brandanschläge auf Autos der Abgeordneten Müntefering

Kommentare