+
30 Prozent der Gesamtkosten für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau übernimmt der Bund.

30 Prozent der Gesamtkosten

G7-Gipfel: Bund zahlt 40 Millionen

  • schließen

München - Insgesamt kostet der G7-Gipfel auf Schloss Elmau 130,8 Millionen Euro. Der Bund beteiligt sich laut Recherchen des Münchner Merkur daran mit 40 Millionen Euro.

Der Bund beteiligt sich an den Kosten für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau mit 40 Millionen Euro. Diese Zahl bestätigte die bayerische Staatskanzlei unserer Zeitung am Freitag auf Anfrage.

Das entspricht rund 30 Prozent der Gesamtkosten von 130,8 Millionen Euro. Damit liegt die Beteiligung der Bundesregierung etwa in dem Rahmen, der schon für den letzten Gipfel auf deutschem Boden in Heiligendamm galt.

Damals überwies Berlin 22,5 von 83 Millionen Euro – etwa 27 Prozent. Die Logistik ist gewaltig: Zu dem Treffen am 7. und 8. Juni des kommenden Jahres werden nicht nur die Staatschefs, sondern jeweils hunderte Mitarbeiter erwartet.

Bis zu 15.000 Polizisten sollen im Einsatz sein. Schon jetzt sind mehrere Demonstrationen angemeldet.  

Lesen Sie auch: G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau - Die wichtigsten Fragen und Antworten

mik

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump setzt Feldzug gegen Medien fort
Washington - Kritik kann Donald Trump nicht gut ab. Medien, die ihm nicht nach dem Mund reden, überzieht er deshalb mit immer schärferen Angriffen. Und auf ein Dinner …
Trump setzt Feldzug gegen Medien fort
Merkel schaltet in Wahlkampfmodus
Berlin - SPD-Hoffnungsträger Schulz hat den bisherigen Koalitionspartner aufgeschreckt. Jetzt heißt es für die CDU, Kontra geben. Korrekturen an den Arbeitsmarktreformen …
Merkel schaltet in Wahlkampfmodus
Merkel kritisiert Agenda-Pläne von Schulz
Stralsund - In Teilen der Union herrscht Unmut über Merkels bislang verhaltene Reaktion auf das Erstarken der SPD. Nun geht die Kanzlerin erstmals auf Konfrontation zu …
Merkel kritisiert Agenda-Pläne von Schulz
Tausende Russen demonstrieren im Gedenken an ermordeten Nemzow
Moskau - Russlands Opposition ist zersplittert, doch im Gedenken an den erschossenen Putin-Kritiker Nemzow vereint. Eine Kundgebung bringt in Moskau Tausende Menschen …
Tausende Russen demonstrieren im Gedenken an ermordeten Nemzow

Kommentare