+
Via Twitter und Facebook informiert die Polizei über den G7-Gipfel.

Sicherheits- und Verkehrsfragen

G7-Gipfel: Polizei informiert via Twitter und Facebook

München - Über Verkehrs- und Sicherheitsfragen rund um den G7-Gipfel im Juni auf Schloss Elmau informiert die bayerische Polizei die Bürger seit Montag auch auf Twitter und Facebook.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erklärte: „Wir können damit in Sekundenschnelle online auf polizeiliche Maßnahmen hinweisen und diese transparent machen.“ Zudem könne die Polizei Falschmeldungen in sozialen Netzwerken umgehend richtigstellen. Die Seiten sind unter facebook.com/g7polizei und twitter.com/g7polizei erreichbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama gewährt Whistleblowerin Manning Strafnachlass
Washingzon - Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning deutlich verkürzt.
Obama gewährt Whistleblowerin Manning Strafnachlass
Trump lobt auf Twitter die falsche Ivanka
Washington - Donald Trump twittert sehr viel, und da kann man sich schon mal irren. Jetzt verwechselte er seine eigene Tochter mit einer wildfremden Frau - und die …
Trump lobt auf Twitter die falsche Ivanka
Tajani ist neuer EU-Parlamentspräsident
Straßburg - Es war eine lange Prozedur. Aber am Ende setzte sich bei der Wahl zum neuen Präsidenten des Europaparlaments der Favorit durch. Für die Europäische …
Tajani ist neuer EU-Parlamentspräsident
Wegen Ukraine-Konflikts: Kiew verklagt Moskau
Kiew - Die Ukraine hat Russland vor dem Internationalen Gerichtshof wegen der aktiven Unterstützung von prorussischen Separatisten auf Entschädigung verklagt.
Wegen Ukraine-Konflikts: Kiew verklagt Moskau

Kommentare