+
Via Twitter und Facebook informiert die Polizei über den G7-Gipfel.

Sicherheits- und Verkehrsfragen

G7-Gipfel: Polizei informiert via Twitter und Facebook

München - Über Verkehrs- und Sicherheitsfragen rund um den G7-Gipfel im Juni auf Schloss Elmau informiert die bayerische Polizei die Bürger seit Montag auch auf Twitter und Facebook.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erklärte: „Wir können damit in Sekundenschnelle online auf polizeiliche Maßnahmen hinweisen und diese transparent machen.“ Zudem könne die Polizei Falschmeldungen in sozialen Netzwerken umgehend richtigstellen. Die Seiten sind unter facebook.com/g7polizei und twitter.com/g7polizei erreichbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Nordkorea verlegt Kampfjets an die Ostküste
Seoul (dpa) - Nach der Entsendung mehrerer Langstreckenbomber und Kampfjets der USA in den internationalen Luftraum vor seiner Küste hat Nordkorea nach Medienberichten …
Bericht: Nordkorea verlegt Kampfjets an die Ostküste
Nach der Bundestagswahl: Wer wird jetzt Kanzler?
Die Deutschen haben gewählt: Das Ergebnis der Bundestagswahl ist allerdings kein einfaches - die Koalitionsverhandlungen könnten schwierig werden. Wer wird nun …
Nach der Bundestagswahl: Wer wird jetzt Kanzler?
CSU-Landtagsabgeordneter: Söder soll Seehofer ablösen
München (dpa) - Nach dem CSU-Fiasko bei der Bundestagswahl fordert der CSU-Landtagsabgeordnete Alexander König den Rückzug von Parteichef und Ministerpräsident Horst …
CSU-Landtagsabgeordneter: Söder soll Seehofer ablösen
Jamaika-Koalition: Kann das überhaupt funktionieren?
Eine Jamaika-Koalition ist nach der Bundestagswahl 2017 die einzige Regierungsoption. Aber kann so ein Bündnis aus CDU, CSU, FDP und Grünen funktionieren?
Jamaika-Koalition: Kann das überhaupt funktionieren?

Kommentare