+

Regierungskreise bestätigen

G8-Gipfel findet auf Schloss Elmau statt

München/Garmisch-Partenkirchen - Der G8-Gipfel im kommenden Jahr wird im Hotel Schloss Elmau im Kreis Garmisch-Partenkirchen stattfinden. Die Entscheidung wurde am Rande der Klausurtagung der Bundesregierung bekanntgegeben.

Das berichtet der Münchner Merkur unter Berufung auf Regierungskreise. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Entscheidung am Donnerstag am Rande der Klausur der Bundesregierung auf Schloss Merseburg bekanntgeben.

Die Staats- und Regierungschefs aus acht Industriestaaten sollen im Sommer 2015 in dem Fünf-Sterne-Hotel tagen. Deutschland übernimmt 2015 die Präsidentschaft von Russland; der nächste Gipfel der Gruppe der Acht findet am 4. und 5. Juni 2014 im russischen Sotschi an der Schwarzmeerküste statt.

Der bisher letzte G8-Gipfel in Deutschland hatte Anfang Juni 2007 im Ostseebad Heiligendamm stattgefunden. Das Treffen wurde damals überschattet von schweren Ausschreitungen von Autonomen, die sich in Rostock Straßenschlachten mit Polizeikräften lieferten. Auch viele Demonstrationen und Proteste unterschiedlichster Gruppen, vor allem von Globalisierungsgegnern, begleiteten die Tagung.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katalonien-Krise: Proteste gegen Aktivisten-Inhaftierung
Die Katalonien-Krise spitzt sich zu: Erstmals sitzen wichtige Unabhängigkeits-Aktivisten hinter Gittern. In Barcelona gehen 200 000 Menschen aus Protest auf die Straßen.
Katalonien-Krise: Proteste gegen Aktivisten-Inhaftierung
200.000 Menschen protestieren gegen U-Haft für katalanische Aktivisten
Bei einem Referendum stimmten 90 Prozent der Wähler für die Abspaltung Kataloniens von Spanien - die Unabhängigkeit der Region wurde aber noch nicht erklärt. Das zweite …
200.000 Menschen protestieren gegen U-Haft für katalanische Aktivisten
Xi Jinping warnt vor Gefahren für China
Nur alle fünf Jahre kommt der Parteikongress in China zusammen, um die Weichen zu stellen. Parteichef Xi Jinping will seine Macht ausbauen - und beschwört die Vision …
Xi Jinping warnt vor Gefahren für China
Türkei erhält weiter deutsche Rüstungsgüter - aber weniger
Normalerweise sind Rüstungslieferungen an einen Nato-Partner kein Aufreger. Die Türkei ist eine Ausnahme. Als Konsequenz aus der deutsch-türkischen Krise wurden die …
Türkei erhält weiter deutsche Rüstungsgüter - aber weniger

Kommentare