+
SPD-Chef Sigmar Gabriel besucht eine Flüchtlingsunterkunft. Foto: Gregor Fischer/Archiv

Gabriel besucht Flüchtlingsunterkunft in Mecklenburg-Vorpommern

Wolgast (dpa) – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) besucht heute eine Flüchtlingsunterkunft in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern.

Wegen der stark gestiegenen Zahl der Migranten will er sich zusammen mit Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) ein Bild von der Lage vor Ort machen. In Wolgast sind nach Angaben der Staatskanzlei in Schwerin Gespräche mit den Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern geplant.

Nach Angaben von European Homecare, die die Unterkunft für den Landkreis Vorpommern-Greifswald betreibt, leben dort aktuell 283 Flüchtlinge. Sie stammen aus Syrien, Tschetschenien, Afghanistan, der Ukraine, dem Iran und weiteren Ländern. Die Flüchtlinge sind in dem Heim in Wohnungen untergebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trittin sorgt für Ärger bei Jamaika-Verhandlung - zweiwöchige Denkpause? 
Bei den Jamaika-Sondierungen soll es heute einen „letzten Versuch“ für eine Einigung geben. Alle aktuellen Informationen im News-Ticker.
Trittin sorgt für Ärger bei Jamaika-Verhandlung - zweiwöchige Denkpause? 
Machtkampf in der CSU eskaliert
Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird von Tag …
Machtkampf in der CSU eskaliert
Kommentar: Beginn der Schlammschlacht
Die Schlammschlacht ist eröffnet: Nach Ilse Aigners Vorstoß einer Urwahl und den Reaktionen aus der CSU hat das Hauen und Stechen in der Partei eine neue Qualität …
Kommentar: Beginn der Schlammschlacht
Atomschlag: General würde nur „illegalen Befehl“ Trumps verweigern
Der für Nuklearwaffen zuständige US-Topkommandeur würde einen „illegalen Befehl“ von Präsident Donald Trump verweigern.
Atomschlag: General würde nur „illegalen Befehl“ Trumps verweigern

Kommentare