Wagner-Deal offenbar fix: FC Bayern holt Stürmer aus Hoffenheim

Wagner-Deal offenbar fix: FC Bayern holt Stürmer aus Hoffenheim
+
Sigmar Gabriel muss seine Iran-Reise aus Krankheitsgründen absagen.

Reise war für Montag geplant

Gabriel: Iran-Reise aus Krankheitsgründen abgesagt

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat eine für Montag geplante Reise in den Iran abgesagt.

Grund sei eine kurzfristige Erkrankung, teilte sein Ministerium am Sonntag mit. Gabriel habe seinen iranischen Amtskollegen über die Absage informiert. Die Reise des Ministers soll nachgeholt werden. Am Freitag hatte Gabriel bereits seinen Auftritt bei einer DGB-Kundgebung am 1. Mai in Zwickau aus Krankheitsgründen abgesagt.

Gabriel wollte mit einer großen Wirtschaftsdelegation in den Iran aufbrechen. Auch ein Treffen mit Präsident Hassan Ruhani war geplant. Gabriel war bereits im Juli 2015 nach dem Atomabkommen in Teheran gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?
"Fundis" gegen "Realos": Die Grünen haben sich jahrelang Flügelkämpfe geliefert. Viele Landeschefs wollen die Aufteilung hinter sich lassen. Wird sich das in der neuen …
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?

Kommentare