Konkreter Betrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel

Konkreter Betrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel
+
"Wenn sich Nordkorea Atomwaffen beschafft und der Rest der Welt schaut zu, dann wird es verdammt gefährlich", sagt Außenminister Gabriel. Foto: Michael Kappeler

Entwicklung zur Atommacht

Gabriel warnt vor Untätigkeit im Nordkorea-Konflikt

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat davor gewarnt, sich mit der Entwicklung Nordkoreas zur Atommacht abzufinden. "Wenn sich Nordkorea Atomwaffen beschafft und der Rest der Welt schaut zu, dann wird es verdammt gefährlich", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Dann werden andere dem Beispiel folgen."

Eine militärische Lösung würde allerdings "unfassbar viele Menschenleben kosten", warnte er. "Am Ende können nur die USA und Russland - unterstützt von China - die Verbreitung von Atomwaffen verhindern." Deshalb sei das Bemühen der Europäer so groß, Amerikaner und Russen wieder näher zusammenzubringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regierung aus CSU und FW? Aiwanger stellt schon Forderungen und warnt CSU
Nach der Landtagswahl 2018 in Bayern muss die CSU in einer Koalition regieren. Läuft es auf eine Verbindung zwischen CSU und Freien Wählern raus?
Regierung aus CSU und FW? Aiwanger stellt schon Forderungen und warnt CSU
Fall Chaschukdschi: Saudi-Konsulat soll durchsucht werden
Istanbul (dpa) - Im Fall des verschwundenen Journalisten Dschamal Chaschukdschi wollen die türkischen Behörden noch am Montag das saudische Konsulat durchsuchen.
Fall Chaschukdschi: Saudi-Konsulat soll durchsucht werden
Süd- und Nordkorea reden über weitere Annäherung
Möglichst bald sollen wieder Züge über die innerkoreanische Grenze rollen. Spätestens im Dezember wollen Süd- und Nordkorea mit der Streckenmodernisierung beginnen. Die …
Süd- und Nordkorea reden über weitere Annäherung
„Werden AfD-Wähler nicht zurückgewinnen, solange Merkel Kanzlerin ist“
Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier finden Sie alle Reaktionen auf das drohende Bayern-Beben. Vor allem auf die Reaktion von Kanzlerin Merkel darf man gespannt sein.
„Werden AfD-Wähler nicht zurückgewinnen, solange Merkel Kanzlerin ist“

Kommentare