Schalkes Ex-Präsident Günter Eichberg gestorben

Schalkes Ex-Präsident Günter Eichberg gestorben
+
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) während der Hauptversammlung des Deutschen Städtetags. (Archivbild)

SPD im Stimmungstief

So will Gabriel Wähler abseits der großen Koalition begeistern

Die SPD ist nach dem Schulz-Hype in den Wahlumfragen wieder gesunken. Außenminister Gabriel will nun auch explizit Wähler abseits der großen Koalition begeistern - und hat einen Plan. 

Um Wähler zu gewinnen, muss sich die SPD nach Ansicht von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) von der großen Koalition abgrenzen. Es gebe viele Wähler, "die sich vorstellen können, SPD zu wählen - aber nicht in einer großen Koalition mit der CDU", sagte Gabriel den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstagausgaben). Die SPD müsse es zudem wieder schaffen, die Begeisterungsfähigkeit ihrer Mitglieder zu wecken, dann habe sie bei der Bundestagswahl eine Chance.

Bürgerversicherung für alle statt Steuergeschenke an Reiche

Nötig sei dafür Klarheit "auch zwischen Angela Merkel und mir oder zwischen ihr und Martin Schulz". Die SPD könne gewinnen, wenn sie den Streit um die besseren Ideen für die Zukunft Deutschlands wage. In Umfragen befinden sich die Sozialdemokraten derzeit in einem Stimmungstief.

In der großen Koalition habe die SPD viel erreicht, hob Gabriel hervor. "Aber es gibt eben auch Dinge, die mit der CDU und CSU nicht gehen, die aber wichtig sind." Dazu zählt der Vizekanzler eine Bürgerversicherung für alle sowie Investitionen in die Bildung statt Steuergeschenken an Leute, die es nicht nötig hätten.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weißhelme gerettet: Deutschland nimmt wohl 47 Menschen auf
Berlin (dpa) - Nach der Rettung Hunderter Mitglieder der syrischen Zivilorganisation Weißhelme nimmt Deutschland voraussichtlich 47 Menschen auf.
Weißhelme gerettet: Deutschland nimmt wohl 47 Menschen auf
Merkel zollt Özil Respekt - Maas spricht von „in England lebendem Multimillionär“
Selten ist der Rücktritt eines DFB-Kickers zu solch einem Politikum geworden. Der Rückzug Mesut Özils beschäftigt sogar mehrere Kabinettsmitglieder - und die Kanzlerin.
Merkel zollt Özil Respekt - Maas spricht von „in England lebendem Multimillionär“
Umfrage: Europa kann auch ohne USA für Sicherheit sorgen
Berlin (dpa) - Eine Mehrheit der Bundesbürger (56 Prozent) ist einer Umfrage zufolge davon überzeugt, dass Europa auch ohne den Beistand der USA für die eigene …
Umfrage: Europa kann auch ohne USA für Sicherheit sorgen
Trump droht Iran mit schlimmsten Konsequenzen - Deutschland mahnt zu Mäßigung
US-Präsident Donald Trump hat den Iran mit drastischen Worten gewarnt: Dem Präsidenten des Irans riet der US-Präsident bei Twitter: „Passen Sie auf“. Der News-Ticker.
Trump droht Iran mit schlimmsten Konsequenzen - Deutschland mahnt zu Mäßigung

Kommentare